Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1457 jünger > >>|  

Für den Countdown in Bayern: Ei Electronics legt Rauchwarnmelder-Sonderedition der Sammelbox auf

(13.9.2017) Am 31. Dezember 2017 endet in Bayern die Frist zur Nachrüstung von Wohnungen mit Rauchwarnmeldern. Ei Electronics nimmt diese Frist zum Anlass, eine Sonderedition seiner 10er-Box einzuführen, die Verpackungsmüll reduziert und die Entnahme der Geräte für Installateure erleichtern will.

Die Sammelverpackung im typischen Landesdesign mit zehn Rauchwarnmeldern, Bedienungsanleitungen und Befestigungsmaterial wird als limitierte Sonderauflage an den regionalen Großhandel ausgeliefert - solange der Vorrat reicht.

In Bayern wird mit zahlreichen Nachrüstungen vor allem gegen Ende des Jahres gerechnet. Der Freistaat ist mit ca. 6 Millionen Wohnungen nach Nordrhein-Westfalen das Bundesland mit dem größten erwarteten Installationsvolumen für Rauchwarnmelder.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE