Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1681 jünger > >>|   

„Info-Tage - Schutz und Instandsetzung von Bauwerken“ bereits zum 31. Mal

(5.11.2017) Auch 2018 will die Bernhard Remmers Akademie im 1. Quartal ihren Seminarklassiker „Info-Tage - Schutz und Instandsetzung von Bauwerken“ veranstalten - 2018 bereits zum 31. Mal und mit einer Neuerung: Die Themen sollen der Region, in der die Info-Tage stattfinden, angepasst werden:

  • am 30.1.2018 in Neumünster
  • am 31.1.2018 in Hamburg
  • am 1.2.2018 in Hannover
  • am 6.2.2018 in Linstow
  • am 7.2.2018 in  Berlin
  • am 8.2.2018 in Leipzig
  • am 20.2.2018 in Nürnberg
  • am 21.2.2018 in München
  • am 27.2.2018 in Köln
  • am 28.2.2018 in Frankfurt a. M.
  • am 1.3.2018 in Karlsruhe
  • am 6.3.2018 in Oldenburg
  • am 7.3.2018 in Münster
  • am 8.3.2018 in Gelsenkirchen

Die kostenpflichtige Veranstaltung (135 Euro pro Person) richtet sich Architekten, Planer und Handwerker. Im Vordergrund stehen bei allen Veranstaltungen die neuen Normen zur erdberührten Bauwerksabdichtung, die seit dem 1. Juli 2017 gültig sind. Sie werden in einem ausführlichen Part sowohl von der technischen wie auch von der rechtlichen Seite beleuchtet.

„Erdberührte Bauwerksabdichtung - was ist geregelt und genormt, was nicht“. Dazu werden die neue DIN 18533 für Bauwerksabdichtungen, die seit August gültige Muster-Verwaltungsvorschrift (MVV TB) sowie der Bearbeitungsstand der PMBC-Richtlinie für die Planung und Ausführung von Bauwerksabdichtungen und der WU-Richtlinie Betonbauwerke näher betrachtet.

Der Vortrag „Abdichtung in der Praxis und vor Gericht“ betrachtet das Schwerpunktthema von der rechtlichen Seite. Relevante Pflichten und entsprechende Vertragsstrategien werden behandelt; auch die umfangreiche Rechtsprechung zum Mangelbegriff, die anerkannten Regeln der Technik und der DIN-Normen im Bereich der Bauwerksabdichtung werden detailliert beleuchtet.

Nach dem einheitlichen Teil folgt ein an die jeweils regionalen Besonderheiten angepasster Block:

  • In den nördlichen Seminar-Orten folgt das Thema „Feuchteschutz an Ziegelfassaden: Instandsetzungsmöglichkeiten und Verfahren sowie besondere Aspekte denkmalgeschützter Objekte“.
  • In den südlichen Orten wird laut Agenda auf das Thema „Schimmel und Schimmelprävention“ näher eingegangen.

Abschließend geht es im „Brennpunkt Gebäudesockel“ um Sockelkonstruktionen, Schäden, Schadensursachen und Instandsetzungsverfahren an dieser sehr schwierigen Schnittstelle in der Gebäudeaußenhülle zwischen erdberührter Außenfläche und klassischer Fassadenfläche.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)