Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1548 jünger > >>|  

Broschüre zur Sockelabdichtung im Holzbau: „Mit Wolfin auf trockenem Fuß“

(30.9.2017) In der Holzschutznorm DIN 68800-2 sowie der Bauwerksabdichtungsnorm DIN 18195-4 ist der Feuchteschutz im Gründungsbereich klar geregelt. Die Baupraxis zeigt aber spätestens bei der Sanierung, dass die Regelungen nicht immer zwingend angewendet werden. So kommt es zum Beispiel wegen der Unterschreitung erforderlicher Anschlusshöhen oder qualitativ mangelhafter Abdichtungen gerne zu Feuchtigkeitsschäden im Schwellenbereich der Holzrahmenwand, die zu Schädlings- und Schimmelbefall führen können.

Wie sichere und professionelle Lösungen funktionieren, wird in der Broschüre „Mit Wolfin auf trockenem Fuß - Feuchteschutz von Holzbauteilen im Gründungsbereich“ auf 15 Seiten erläutert.

Die Broschüre kann per E-Mail an Wolfin angefordert werden und ist zudem im PDF-Format downloadbar.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE