Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1647 jünger > >>|  

Neue Rigips-Broschüre informiert über „massive“ Vorteile der „Habito“ im Innenausbau


  

(22.10.2018) Vor gut zwei Jahren stellte Rigips erstmals die massive Trockenbauplatte „Rigips Habito“ vor. Selbst schwere Lasten lassen sich an einer Habito-Ständerwand ohne Dübel, ausschließlich mit Schraubendreher und Schrauben befesti­gen - belastbar bis 30 kg pro Schraube. Mit einer neuen Broschüre informiert Rigips nun umfassend über segmentspezifische Einsatzfelder und die spezifischen Vorteile der Habito.

„Durch den verstärkten Einsatz von ,Rigips Habito’ in Wohnungsbauprojekten sind insbesondere Planer und Architekten auf die Vorteile dieser speziellen Trockenbauplatte aufmerksam geworden“, freut sich Andrea Hulley, verantwortliche Managerin Marketingkommunikation bei Rigips. „Diese Stärken wollten sie sich auch in anderen Projekten zunutze machen. Über den Einsatz etwa in großen Studentenwohnheimen und Hotelneubauten hat sich das Anwendungsspektrum von ,Rigips Habito’ nach und nach erweitert. Entsprechend möchten wir mit der neuen Broschüre gezielt darüber informieren, in welchen Segmenten ,Rigips Habito’ welchen Nutzen für Bauherren und Gebäudenutzer bietet.“

Zur Erinnerung: An einer Habito lassen sich nicht nur schwere Lasten ohne Dübel mit normalen Schrauben befestigen. Die Platte weist außerdem eine robuste Oberfläche auf, ist also besonders widerstandsfähig gegen mechanische Einwirkungen. Überdies sind die Schallschutzeigenschaften bemerkenswert, wie auch die zertifizierte Einbruchhemmung in den Klassen RC 2 und RC 3.

Die neue Broschüre „Rigips Habito - Massiv. Sicher. Überall.“ kann per E-Mail an Rigips angefordert werden. Zudem lässt sie sich via rigips-habito.de > Downloads > Infomaterial downloaden (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE