Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0543 jünger > >>|  

Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft, 7: schadstoffarmes Bauen und Renovieren aus Verbraucherschutzsicht

Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft, Band 7
  

(5.5.2019) Veröffentlichungen aus der Reihe „Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft“ informieren regelmäßig über die Erkennung und Bewertung von Schadstoffen in Bauteilen und in der Raumluft. Die Texte über Schutz von Gesundheit und Umwelt bei baulichen Anlagen erscheint dreimal jährlich und wendet sich primär an Sachverständige, Planer, ausführende Bauunternehmen, Bauämter, Juristen und Bauherren.

Der jetzt erschienene Band 7 beleuchtet das schadstoffarme Bauen und Renovieren aus Verbraucherschutzsicht. Ein Beitrag der Verbraucherzentrale NRW beschreibt beispielsweise die Diskrepanz ...

  • zwischen der Auskunftspflicht des Bauherrn zu Gefahrstoffen gegenüber Ausführenden, Entsorgern oder Käufern
  • und seinem Recht auf Information seitens der Hersteller, Planer und Handwerker.

Darüber hinaus widmet sich der aktuelle Band den Themen ...

  • Arbeiten an schadstoffbelasteten baulichen und technischen Anlagen,
  • Asbestüberdeckungsverbot und Gefahrstoffverordnung,
  • emissionsarme Verfahren zur Entschichtung schadstoffbelasteter Altanstriche von Stahlwasserbauten und Stahlbauten sowie
  • Holzschutzmittel in Gebäuden.

Die bibliographischen Angaben zur Zeitschrift :

  • Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft, Band 7
  • Schriftenreihe zum Schutz von Gesundheit und Umwelt bei baulichen Anlagen
  • Herausgeber: Dipl.-Ing. Hans-Dieter Bossemeyer, Dr. Lothar Grün, Dr. Jutta Witten und Dr. Gerd Zwiener.
  • DIN A4. Kartoniert. 49 Seiten.
  • ISBN 978-3-481-03950-9
  • erhältlich u.a. bei Weltbild und Amazon
  • Vorzugspreis für Bezieher der Schriftenreihe im Aktualisierungsservice!

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE