Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0580 jünger > >>|  

bdia-Handbuch Innenarchitektur 2019/20 über Arbeitswelten


  

(13.5.2019) 18 Mio. Menschen - mehr als 40% der Erwerbs­tä­ti­gen - arbeiten in Deutschland in Büros. Die Anforderungen an die Gestaltung von Arbeitsumgebungen sind komplex. Die Kunst besteht darin, Räume zu schaffen, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren und in denen gut und vor allem auch gerne gearbeitet werden kann.

„Im Grunde wollen wir, dass unser Arbeitsplatz wie ein Zuhause ist und nicht nur die Funktionskiste Büro ohne Platz für Individualität“, bestätigt auch Vera Schmitz, Präsidentin des Bundes deutscher Innenarchitekten (bdia). „Wir brauchen neue Räume, die Lebensqualitäten für Menschen bieten. Hier sind Innenarchitektinnen und Innenarchitekten als professionelle Partner unverzichtbar.“ Dazu enthält das Handbuch drei spannende Fachbeiträge.

25 Projekte von bdia-Mitgliedern, bei denen u.a. Arbeitsräume in moderne Arbeitswelten transformiert, Wohnhäuser gekonnt modernisiert und Geschäfte zum Einkaufserlebnis umfunktioniert wurden, erwarten die Leser des Handbuchs Innenarchitektur 2019/20. Die Beispiele verdeutlichen die Gestaltungsmöglichkeiten der Innenarchitektur, mit denen selbst ein Blutspenderaum zum „Bloody Thursday“ und einer überraschend coolen Event-Location wird.

Der Adressteil der bdia-Mitglieder und Förderpartner, sortiert nach Bundesländern, rundet das Handbuch ab und macht es zu einem unverzichtbaren Nachschlagewerk. Mit den im Handbuch veröffentlichten Projekten organisiert der bdia überdies eine Wanderausstellung. Erste Termine (Stand Mai 2019):

  • 10. bis 18. Juli 2019 AIT-Salon München
  • 3. bis 31.8.2019, KAMUNA Karlsruhe
  • 10. bis 17. September AIT-Salon Hamburg

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE