Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0581 jünger > >>|  

Raumreiz: 248 Seiten über die Wirkungsweise architektonischer Räume

Raumreiz: Zur Wirkungsweise architektonischer Räume
  

(13.5.2019) Wie entwirft man Atmosphären? Architekten steht dazu eine Vielzahl an materiellen und immateriellen Mitteln zur Verfügung. Manche beherrschen den Umgang mit Materialien, Farben oder Licht gekonnt – bei anderen scheint es, als würden atmosphärische Situationen nach dem Zufallsprinzip erzeugt.

In dem Buch RaumReiz geht Anna Kirstgen der Frage nach, in welcher Weise Raum auf den Menschen wirkt und mit welchen Mitteln solcherlei räumliche Wirkungen gezielt hervorgerufen werden können. Sie entwickelt sechs Raumbegriffe, die sich aus der architektonischen Praxis herleiten lassen und eine Strukturierung des Entwurfsprozesses ermöglichen.

Mit dem Entwurfsschema des „räumlichen Narrativs“ unterbreitet sie einen Vorschlag, der es ermöglicht, atmosphärische Situationen in der architektonischen Praxis gezielter zu gestalten.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Raumreiz: Zur Wirkungsweise architektonischer Räume
  • 17 x 24 cm, Broschur
  • 248 Seiten, ca. 60 s/w Abbildungen
  • ISBN 978-3-86859-542-0
  • erhältlich u.a. bei Weltbild und Amazon

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE