Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1024 jünger > >>|  

Sole-Erdwärme-Übertrager und beheizbarer Zuluftdurchlass für Kermis x-well-Lüftungsgeräte

Sole-/Luft-/Erdwärmeübertrager
Sole-/Luft-/Erdwärmeübertrager
  

(5.8.2019; ISH-Bericht) Neben einem Luft-Erdwärme-Übertrager bietet Kermi nun auch einen Sole-Erdwärme-Übertrager für alle zentralen x-well-Lüftungsgeräte an. Er wird von Kermi als Alternative zu einem elektrischen Vorheizregister lanciert und dient der effizienten Temperierung der Zuluft über das Erdreich.

Zur Erinnerung: Die Temperatur in der Erde ist über das ganze Jahr nahezu konstant. So kann effizient mit Hilfe eines Wärmeübertragers im Winter die frostige Außenluft vorgewärmt und im Sommer die warme Luft vorgekühlt werden.

Bei der Sole-Erdwärme-Variante geht die Erdwärme bzw. Erdkühle zunächst auf die Sole (Wasser mit Frostschutzmittel) über. Erst im Gerät wird dann die Zuluft mittels eines Registers vorbehandelt. Das vereinfacht gegenüber der Luft-Erdwärme-Variante die Installation und verringert den Platzbedarf auf dem Baugrundstück.


beheizbarer Zuluftdurchlass x-well SA500-E
  

Des Weiteren hat Kermi für die aktive Raumerwärmung den beheizbaren Zuluftdurchlass x-well SA500-E im Programm; er eignet sich für alle zentralen x-well Lüftungen, Hierbei erwärmt ein elektrisch betriebenes Heizregister bedarfsgerecht die Zuluft. Damit eignet sich diese Ergänzung für ...

  • Räume, die nicht regelmäßig beheizt werden, und
  • Passivhäuser, um ein wassergeführtes Heizungssystem zu ersetzen.

Weitere Informationen zum Sole-Erdwärme-Übertrager und zum beheizbaren Zuluftdurchlass können per E-Mail an Kermi angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE