Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1032 jünger > >>|  

Zentrales Deckenlüftungsgerät für Büroräume, Gewerbe und Sportstätten

(6.8.2019; ISH-Bericht) Aerex bietet das neue kompakte Zentralgerät Reco-Boxx Flat-H mit Wärmerückgewinnung (WRG) derzeit in acht Baugrößen mit Fördervolumina bis max. 2.800 m³/h an. Den Haupteinsatzbereich sieht das Unternehmen in Büro- und Konferenzräumen sowie in Dusch-, Umkleide- und Fitnessräumlichkeiten.

Die effizienten EC-Radialventilatoren der Reco-Boxx Flat-H sorgen wahlweise für einen druck- bzw. volumenstromkonstanten Betrieb. Und der Alu-Kreuz-Gegenstrom-Wärmetauscher leistet laut Datenblatt eine Passivhaus-taugliche Wärmerückgewinnung ...

  • von mehr als 90% nach DIN EN 13141-7 und
  • bis zu 85% nach ErP Ecodesignrichtlinie 1253/2014.

Die Reco-Boxx Flat-H-Geräte sind so flach, dass sie sich für die platzsparende Montage in abgehängten Decken eignen. Das Gerät ist zudem inklusive 5 Meter langer Anschlussleitung steckerfertig verdrahtet sowie werkseitig vorkonfiguriert. Nach dem Anschluss des Fernbedienungsmoduls müssen die Anwender das Gerät nur noch einschalten und bei Bedarf die vorprogrammierten Parameter anpassen.

Die Reco-Boxx Flat-H bietet dem Anwender eine breite Auswahl an Steuerungsmöglichkeiten ...

  • vom Touchbedienteil TP Touch
  • über die optionalen MODBUS-, KNX- und BACnet-Schnittstellen bzw. -Gateways
  • bis zur Ethernet-Schnittstelle für die Steuerung und Kommunikation via Internet.

Der integrierte Bypass arbeitet modulierend. Die Bypassklappe kann per Software zum Frostschutz freigegeben werden (Winter-Bypass). In diesem Fall wird empfohlen, ein Nachheizregister zu integrieren.

Weitere Informationen zur Reco-Boxx Flat-H können per E-Mail an Aerex angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE