Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1030 jünger > >>|  

Zentrale Lüftungsgeräte Endura Delta von Renson gemäß Passivhausstandard


  

(5.8.2019; ISH-Bericht) Die Lüftungsgeräte der Renson-Serie Endura Delta kommen je nach Modell einerseits auf Volumenströme von 330, 380 und 450 m³ pro Stunde, und sind andererseits dank der eingesetzten Wärmetauscher und des geringen Energieverbrauchs als zertifizierte Passivhaus-Komponenten anerkannt.

Die Endura Delta-Geräte verfügen über CO₂-, VOC- und Feuchtigkeitssensoren, welche sich konstruktiv in die Steuerung der Geräte „einmischen“. Darüber hinaus ist standardmäßig eine Frostschutz-Funktion integriert, die um ein Vorheizelement ergänzt werden kann. Sommertags wiederum unterstützt ein Bypass die nächtliche Kühlung der Wohnräume. Für Allergiker rundet ein optionaler PM1-Pollenfilter das Belüftungssystem perfekt ab.

Eine App (für Windows, iOS und Android) erleichtert die Einrichtung der Geräte durch einen Installateur und die Bedienung durch die Nutzer. Die Messwerte der Sensoren werden darin übersichtlich dargestellt und bieten die Möglichkeit, Einstellungen zum individuellen Lüftungsniveau vorzunehmen (Bild). Die App meldet zudem den Austausch von Filtern und eine erforderliche Wartung.

Weitere Informationen zu zentralen Lüftungsgeräten können per E-Mail an Renson angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE