Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1028 jünger > >>|  

Nicht mehr nur dezentral: Lunos lüftet nach 60 Jahren jetzt auch zentral


  

(5.8.2019; ISH-Bericht) Seit genau 60 Jahren ist Lunos im Bereich der dezentralen Wohnungslüftung national und international mit Erfolg aktiv. Nun erweitert das Berliner Unternehmen seinen Tätigkeitsbereich und wird zusätzlich Anbieter von zentralen Lüftungssystemen.

Zum Einstieg bringt Lunos ein kompaktes Zentralgerät, das für die Lüftung von Wohnungen und Einfamilienhäusern ausgelegt wurde: Der Lunomat verfügt über einen Enthalpietauscher und erreicht laut Datenblatt einen Wärmebereitstellungsgrad von bis zu 95%.

Das Lüftungsgerät ist flexibel einsetzbar und lässt sich vertikal und horizontal wandhängend, an der Decke oder auch an einer Dachschräge anbringen. Druckbeständige und hocheffiziente EC-Radial-Motoren sorgen für Volumenströme von bis zu 125 m³/h.

Weitere Informationen zum Lunomat können per E-Mail an Lunos angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)