Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0076 jünger > >>|  

Barrierefreie Raumspartür von Küffner weiterentwickelt

(14.1.2020) Küffners Raumspartür RST ermöglicht Menschen mit Gehhilfe, Rollator oder Rollstuhl die selbstständige Nutzung. Die mehrfach ausgezeichnete Tür ist behindertengerecht, weil sie sich ohne unfallträchtiges Manövrieren und fremde Hilfe öffnen und schließen lässt. Dabei bleibt der Türdrücker stets in erreichbarer Greifnähe:

Küffner Raumspartür Bedienung - Rollstuhl und Rollator (Dauer: 1:41 Minuten)

Küffner bietet die Raumspartür inzwischen nicht nur zusammen mit Aluminium- und Stahlzargen, sondern auch mit furnierten Holzzargen an. Darüber hinaus wurden für das letzte Update der Tür neue schlanke Edelstahlrollenbänder mit integrierter Notöffnungsmöglichkeit (Bild rechts) entwickelt, die dem Türelement ein eleganteres Aussehen verleihen. Und für eine exaktere Einstellung der ohnehin leichtgängigen Türkonstruktion wurden die Türzargen aus Aluminium mit neuen, verstellbaren Edelstahlschließblechen ausgestattet. Dadurch kann die Fallenposition des Türschlosses und somit der Anpressdruck der Tür an die Dichtung stufenlos feinjustiert werden.

DIN-geprüfte Barrierefreiheit

Die funktionalen Eigenschaften der Raumspartür hat der TÜV Rheinland DIN-CERTCO mit dem Qualitätszeichen „DIN-geprüft barrierefrei“ zertifiziert. Damit erfüllt die Türkonstruktion bereits seit 2004 die Anforderungen der Normen für barrierefreies Bauen und Wohnen. Dabei spielt die Notöffnungsmöglichkeit über das schlanke Bandsystem eine entscheidende Rolle.

Raumgewinn durch geringen Platzbedarf

Durch den besonderen Öffnungsverlauf der Raumspartür können bei rechtzeitiger Planung einige Baukosten eingespart werden. Denn das Türblatt öffnet lediglich auf 90° und ragt nur zu einem Drittel der Türbreite in den Flur. Ohne Einschränkung lassen sich daher Flure und Durchgänge schmaler gestalten. Der Raumgewinn gegenüber einer Drehflügeltür beträgt rund 30% und kann ggf. dem Badezimmer zugute kommen.

In der Sanierung ist auch ein nachträglicher Einbau der barrierefreien Tür in vorhandene Zargen als Renovierungselement möglich.

Ergonomischer Bedienkomfort

Die wesentlichen Vorteile der Türkonstruktion ergeben sich durch die ergonomische Bedienbarkeit. Die Küffner Raumspartür öffnet platzsparend, indem Sie in sich faltet und leichtgängig zur Seite schwingt. Dabei sollte der Türdrücker auch für Rollstuhlfahrer immer ohne Mühe erreichbar sein. Der Bewegungsablauf zum Öffnen und Schließen der Tür ist zudem im Grundsatz identisch mit dem einer herkömmlichen Drehflügeltür.

Überdies ermöglicht das neue Edelstahlrollenband von außen die Möglichkeit einer Notöffnung bei verschlossener oder blockierter Tür. Ebenso zur Sicherheitsausstattung zählt eine Fingerschutzdichtung im Faltbereich zwischen den Türflügeln - optional auch an der Hauptschließkante.

Die hohe Beanspruchbarkeit und bewährte Haltbarkeit der Raumspartür wurde in offiziellen Dauerfunktionsprüfungen mit mehr als 500.000 Öffnungszyklen sowie in tausenden öffentlichen und privaten Objekten nachgewiesen.

Weitere Informationen zur Raumspartür RST können per E-Mail an Küffner angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE