Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1518 jünger > >>|  

Entwickler der Ecosphere-Spritzdämmung für Deutschen Zukunftspreis nominiert


  
  

(9.9.2020) Maxit freut sich über eine Nominierung zum Deutschen Zukunftspreis 2020: Friedbert Scharfe, der F&E-Chef des Unternehmens, war an der Entwicklung der aufspritzbaren Dämmung Ecosphere auf Basis von Mikrohohlglaskugeln maßgeblich beteiligt - ebenso wie Prof. Dr. Thorsten Gerdes von der Universität Bayreuth und Dr. Klaus Hintzer vom Unternehmen Dyneon (3M).

„Die Entwicklung von Ecosphere leistet einen echten Beitrag zum Klimaschutz und löst nebenbei viele Probleme bisheriger Dämmsysteme für Fassaden. Wir empfinden die Nominierung als große Ehre und sehen in ihr eine öffentliche Anerkennung unserer gemeinsamen Forschungsarbeit“, freut sich auch Herr Scharfe persönlich - siehe auch Beitrag „Ecosphere: Mineralische Spritz-Wärmedämmung mit Mikrohohlglaskugeln für innen und außen“ vom 20.5.2019.

Weitere Informationen zur Spritzdämmung Ecosphere können per E-Mail an Franken Maxit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE