Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1645 jünger > >>|  

Winkhaus erweitert Einsatzbereich seines elektronischen Türbeschlags blueSmart ETB-IM

(5.11.2021) In modernen Bürogebäuden, Pflege- und Gesundheitseinrichtungen, Hotels und vielen anderen Objekten haben sich die smarten Türbeschläge blueSmart ETB-IM von Winkhaus schon etabliert. 2021 sind nun Varianten mit Metallgehäuse dazuge­kom­men - inklusive Versionen für Feuchte- und Brandschutz-Türen:

zum Vergleich: neue ETB-IM-Variante mit Metallgehäuse (links) und bekannte Variante mit Kunststoffgehäuse - siehe auch Beitrag „Elektronischer Türbeschlag neu für das blueSmart-Zugangskontrollsystem von Winkhaus“ vom 16.1.2020

Zur Erinnerung: Der Türbeschlag ETB-IM aus dem Programm der elektronischen blueSmart-Zutrittsorganisation erkennt zutrittsberechtigte blueSmart-Schlüssel und andere Identmedien wie Karten, Schlüsselanhänger oder Armbänder und gibt die Tür zur Öffnung frei. Eine Dauerfreigabe ist ebenfalls einstellbar, zum Beispiel für Bürotüren.

Neu: Metallgehäuse mit Hochglanz-Finish


  

Seit August 2021 umfasst das Programm neben den bereits bekannten Kunststoff-Varianten auch Beschläge mit einem Metallgehäuse in Edelstahloptik. Die Frontseite besteht aus einer  kratzschutzbeschichteten Hochglanz-Scheibe in schwarz oder weiß.

Erweiterter Feuchteschutz gemäß IP54

Die bisherigen Serienversionen des Türbeschlags ETB-IM sind mit einem eingeschränktem Feuchteschutz (IP40) ausgestattet. Stellt ein Objekt höhere Anforderungen, bietet Winkhaus jetzt eine Version mit erweitertem Feuchteschutz an: Die Variante FA (feuchteabweisend) erfüllt die Klasse IP54 nach DIN EN 60529. Dazu ist der Beschlag mit zusätzlichen Dichtungen gegen das Eindringen von Feuchte geschützt.

Brandschutzzulassung erteilt

Ein weiterer neuer Einsatzbereich des ETB-IM sind Feuer- und Rauchabschlusstüren. Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat diesbezüglich jetzt eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) ausgesprochen. Damit erfüllt der Beschlag die Vorgaben für den Einsatz an einflügeligen und zweiflügeligen Feuer- und/oder Rauchabschlüssen im Innenbereich. Die Brandschutzausstattung ist als Variante FS (Feuer- und Rauchschutztüren) verfügbar und lässt sich optional in der Variante FSA (Feuer- und Rauchschutztüren, feuchteabweisend) mit dem Feuchteschutz kombinieren.

Weitere Informationen zum elektronischen Türbeschlag blueSmart ETB-IM können per E-Mail an Winkhaus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)