Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0332 jünger > >>|  

Durabase WS WarpSeal: Selbstklebende Dichtbahnen von Dural


  

(3.3.2022) Durabase WS WarpSeal ermöglicht die saubere und normkonforme Abdichtung von Bädern und Nassräumen in vergleichsweise kurzer Zeit. Denn die Dichtbahnen und -bänder, Eckelemente und Manschetten des Systems sind selbstklebend und können - ohne aufwendige Vorarbeit - auf unterschiedlichen Untergründen aufgebracht werden. Fliesen können direkt nach der trockenen Verlegung des Abdichtsystems aufgebracht werden.

Die Basis des Systems bildet die ein Meter breite Dichtbahn mit einer Rollenlänge von bis zu 30 m. Auf der Vorderseite der gelben Bahnen sorgt eine Vlieskaschierung für Haftzugfestigkeit. Ein vliesfreier Rapportstreifen begünstigt die überlappende Verklebung der Dichtbahnen - ohne vorherigen Aufwand. Um die Handhabung der selbstklebenden Elemente zu erleichtern, ist das silikonierte Abdeckpapier auf der Rückseite geschlitzt oder mit einer Anfasslasche versehen. 120 mm breite Eck- und Sockeldichtbänder sowie diverse Eckelemente und Manschetten ergänzen das neue Sortiment. So können auch Ecken, Wannen und Duschkeile in den unterschiedlichsten Ausführungen unkompliziert abgedichtet werden.

Die Systemkomponenten werden aus geruchsneutralem Polyethylen-Schaum gefertigt. Dank ihrer flexiblen Schaumstruktur sind die WarpSeal-Produkte dehnbar und können sich Unebenheiten anpassen. Das Dichtsystem klebt auf einer Vielzahl von Untergründen, wie zum Beispiel Holz, Beton, Estrich, Gips sowie Zementbaustoffen, Edelstahl, Glas, Emaille und Kunststoff.

Weitere Informationen zu Durabase WS WarpSeal können per E-Mail an Dural angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)