Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1503 jünger > >>|  

MEPAs Abdichtbandsystem „Aquaproof“ jetzt auch für teileingelassene und bodengleiche Wannen

(4.10.2021) Die aktuelle Abdichtungsnorm DIN 18534 verlangt, dass die Abdichtung von Dusch- und Badewannen sowie bodengleichen Duschen für die gesamte Dauer der Nutzung gewährleistet werden muss. Dies setzt den Einsatz qualitativ hochwertiger Abdichtungsprodukte wie zum Beispiel Wannenabdichtbänder voraus.

„Aquaproof 3D Bodengleich“: Abdichtung unterschiedlicher Baugeometrien; (1) Übergang Wandecke, (2) Übergang Wand zu Boden (Nische), (3) Übergang Bodenecke, (4) Übergang Wand zu Boden (oder Ablagefläche), (5) Übergang Wand zu Boden (wannenbündig) 

Die MEPA - Pauli und Menden GmbH hat mit dem elastischen Wannenabdichtband „Aquaproof“ schon 2012 ein qualitativ hochwertiges Produkt auf den Markt gebracht (siehe Beitrag vom 17.3.2012). In Kombination mit einem Schnittschutzband und weiteren Komponenten wie den 3D-Ecken (siehe SHK Essen 2014-Bericht) wurde es zu einem ganzen System weiterentwickelt, das dem Installateur eine dauerhaft sichere Rundum-Abdichtung recht einfach macht - auch bei bodengleichen Duschen. Für nahezu jede Einbausituation steht eine passende Systemlösung bereit:

Für die Abdichtung der Wanne zur Wand bei klassischen Einbaulösungen wird lediglich das Wannenabdichtband benötigt, welches inklusive Montagezubehör in zwei Angebotsformen zur Verfügung steht:

  • Als „Aquaproof Typ I“ mit dem Wannenabdichtband sowie
  • als „Aquaproof Typ II“ mit Wannenabdichtband, einem Schalldämmstreifen zur schalldämmenden Montage zwischen Wannenrand und Baukörper sowie einem Fliesentrennstreifen, der zum Schutz sowie zur Vermeidung von Schallbrücken zwischen Fliese und Wanne beiträgt.

Neu ist

... dass die Abdichtung ab sofort auch bei teileingelassenen Duschwannen allein mit dem Abdichtband „Aquaproof“ vorgenommen werden kann. Zur sicheren Abdichtung der Übergänge der Bodenecken und Übergänge von der Wand zum Boden bei bodengleichen Duschen sowie für Badewannen mit Ablageflächen werden wiederum die „Aquaproof 3D“ L-Ecken benötigt. Sie werden von außen an das Wannenabdichtband angebracht und geben der Abdichtung die richtige Passform für die jeweilige Einbausituation.

Die 3D L-Ecken sind ebenso wie ein neues Markierungswerkzeug und ein optimiertes Trennband als Erweiterungs-Sets für die Basisangebote erhältlich bzw. integrale Bestandteile der Angebotsformen „Aquaproof 3D Bodengleich Typ I“ und „Aquaproof 3D Bodengleich Typ II“.

Das neue Markierungswerkzeug erleichtert das passgenaue Ansetzen des roten Trennbandes. Da das optimierte Trennband das Umklappen des Wannenabdichtbandes hin zum Estrich ermöglicht, klebt es nur dort, wo es hingehört. Hinzu kommt, dass die „Aquaproof 3D“ L-Ecken jetzt bei gleicher Abdichtungsqualität rund 50 % dünner sind als bisher. Dies alles trägt zu einer vereinfachten Handhabung beim Abdichten bodengleicher Duschwannen bei.

Komplettiert wird das „Aquaproof 3D“-Angebot mit den in einem Erweiterungsset erhältlichen 3D T-Ecken. Mit diesen lässt sich der Übergang der Wand zum Boden auch dann einfach und zuverlässig abdichten, wenn die bodengleich eingebaute Duschwanne bündig mit der Wand abschließt.

Weitere Informationen zum Abdichtbandsystem „Aquaproof“ können per E-Mail an MEPA angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)