Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1500 jünger > >>|  

Nomen est omen: Neue emaillierte Duschfläche Superplan Zero von Kaldewei und Werner Aisslinger

(4.10.2021) Kaldewei sieht in seinem neuesten Produkt, der Superplan Zero, das Potential zu einem Blockbuster im Bad. Die emaillierte Duschfläche wurde vom Berliner Designer Werner Aisslinger entworfen und will mit detailverliebter Zurückhaltung überzeigen. Angeboten wird sie ...

  • in über 50 verschiedenen Abmessungen
  • mit Kantenlängen zwischen 70 und 180 cm,
  • in diversen Oberflächenvarianten und Farben.

Bodeneben eingebaut wird die Duschfläche zu einem Teil des Badezimmerbodens und erlaubt aufgrund ihrer sehr schmalen Kanten ein direktes Anfliesen. Des Weiteren liegt der Ablauf so nah am Rand, dass sich die Superplan Zero bequem nutzen lässt. Dazu trägt wiederum auch bei, dass der Duschboden auf Wunsch mit der nahezu unsichtbaren, rutschhemmenden Oberflächenveredelung Secure Plus erhältlich ist - siehe auch Beitrag „Nahezu unsichtbare rutschhemmende Oberflächenvergütung für emaillierte Duschflächen“ vom 29.3.2013. 

Die Superplan Zero ist zu 100 Prozent kompatibel mit den Dichtsets, Montagesystemen und Ablaufgarnituren von Kaldewei - siehe z.B. Beitrag „Kaldeweis Installationsbox S-IX für leichtere Montage von emaillierten Duschflächen“ vom 27.1.2021.

Weitere Informationen zur Superplan Zero können per E-Mail an Kaldewei angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)