Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0960 jünger > >>|  

Oknoplast-Marke Aluhaus rüstet beim Zubehör nach - z.B. mit smarten Stoßgriffen


  

(1.7.2022) Aluhaus, die Aluminium-Marke von Oknoplast, hat die Stoßgriffe für seine Aluminium-Haustüren der Serien Elite 90 und Elite Comfort 75 hinsichtlich Optik und Komfort überarbeitet: Gefertigt aus Edelstahl und versehen mit einer matt gebürsteten Oberflächenstruktur wollen sie nicht nur optisch, sondern auch als Handschmeichler gefallen. Das gilt auch für die Modelle aus schwarz eloxiertem Aluminium, die Aluhaus optional anbietet.

Varianten der Zutrittskontrolle

Im Sinne des Komforts offeriert der Hersteller auch schlüssellose Zutrittssysteme. Beim Fingerprint-System genügt ein Fingerabdruck, und die Tür entriegelt wie von selbst. Bis zu 150 Fingerabdrücke lassen sich speichern. Der alternative e-Key kombiniert darüber hinaus den Fingerabdruckleser mit Bluetooth, um die Haustür via Smartphone öffnen zu können. Alternativ öffnen eine numerische Tastatur und ein 4- bis 6-stel­li­ger Pincode oder ein RFID-Terminal und eine Chipkarte die Haustür.

Zutrittskontrolle im Stoßgriff

Stoßgriffe für Aluhaus-Haustüren gibt es in unterschiedlichen Längen: von zurückhaltenden 400 mm bis hin zu imposanten 2.200 mm. Fingerprint oder e-Key im Türgriff sind ab einer Länge von 600 mm möglich. Numerische Tastatur und RFID-Leser gibt es ab einer Länge von 1600 mm. Je nach Stoßgriff-Modell kann das Zutrittssystem damit ab sofort statt im Türblatt auch im Türgriff installiert werden.

Weitere Informationen zu Haustüren mit smarten Stoßgriffen können per E-Mail an Aluhaus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)