Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0015 jünger > >>|  

Membrane überdacht bedeutendstes Stadion der Fußball-WM 2010

(3.1.2008) Die Hightex GmbH hat sich bei der Vergabe für die Überdachung des bedeutendsten Stadions während der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika gegen internationale Wettbewerber durchgesetzt: Hightex wird das "First National Bank Stadium" in Johannesburg, in dem das Eröffnungsspiel und das Finale ausgetragen werden, mit einer doppellagigen Membrankonstruktion überspannen (siehe Google-Maps).


Die Werkplanung des Auftrages, der ein Volumen von sieben Millionen Euro umfasst, hat Hightex bereits begonnen, die Montage vor Ort erfolgt Anfang 2009. Die gesamte Abwicklung dieses Großprojektes wird vom oberbayerischen Rimsting aus koordiniert, wo das Unternehmen seit den 50er Jahren verwurzelt ist und wo der Schwerpunkt des operativen Geschäftes liegt. Die Architekten Boogertman Urban Edge & Partners haben für den Ausbau des 1987 erstellten Stadions, das zur FIFA-WM von 78.000 auf 104.000 Sitze erweitert wird, ein architektonisch anspruchsvolles Dach entwickelt. Es soll sich zum Blickfang und Markenzeichen der Weltmeisterschaft entwickeln. Die Form des Stadions erinnert an typisch afrikanische Keramiken und spannt damit den Bogen zur kulturellen Tradition des Gastgeberlandes.

Das Dach wird eine Fläche von 50.000 Quadratmetern überspannen. Es wird aus mit Fluorpolymer beschichteten Glasfasermembranen erstellt. Diese seien extrem langlebig und sollen mit ihrer hohen Lichtdurchlässigkeit eine visuell und akustisch einmalige Atmosphäre für die Zuschauer schaffen.

Hightex geht davon aus, dass sich durch den Auftrag für die Fußballweltmeisterschaft 2010 Folgeprojekte in Südafrika ergeben. Chancen für innovative Bautechnologien sieht Geschäftsführer Klaus-Michael Koch auch durch die Einbeziehung der Schwesterfirma SolarNext AG, die in Kürze der Bauwelt die ersten integrierten Solar-Membranen präsentieren will.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)