Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0605 jünger > >>|  

Duschen auf der Mailänder Möbelmesse

(14.4.2008) Axor präsentiert während der Mailänder Möbelmesse drei Designerkollektionen und neue Konzepte für das individuelle Wohlfühlen im Bad.

"Für alle, die sich im Moment ganz unvoreingenommen mit dem Bad beschäftigen, ist es eine wirklich aufregende Zeit", bekennt Philippe Grohe, Leiter der Designermarke Axor. "Denn das Bad verändert sich seit den 1990er Jahren komplett: weg von der rein funktionalen 'Waschmaschine', die ausschließlich der Körperhygiene dient, hin zum Wohlfühl- und Lebensraum, in dem man sich Zeit für sich nimmt und - nach der Hektik des Alltags - wieder zu sich zurückfindet." Ohne Frage wächst die Bedeutung des Bads für das Wohnen des Menschen und seine Lebensqualität, aber auch bei der Gestaltung von Architektur. Nicht umsonst nimmt auch auf der Mailänder Möbelmesse das Bad einen zunehmend wichtigeren Platz ein.


Die brandneue Axor Starck ShowerCollection soll in Mailand Weltpremiere feiern.

Dass Axor diesen Wandlungsprozess des Bads aktiv mitgestalten und ihm immer wieder neue, wegweisende Impulse geben will, soll auch der Auftritt der Designermarke der Hansgrohe AG auf der diesjährigen Internationalen Möbelmesse in Mailand deutlich machen.

Als "vielseitig und überaus spannend" kündigt Philippe Grohe, Leiter der Marke Axor, die Präsentation in der italienischen Designmetropole an. Gleich drei umfassende Kollektionen, entwickelt in Zusammenarbeit mit den international renommierten Designgrößen Antonio Citterio, Jean-Marie Massaud und Philippe Starck, zeigt die weltweit tätige Designermarke aus dem Schwarzwald daher vom 16. bis zum 21. April 2008 auf dem "Salone del Mobile" (Halle 14, Stand F 22) und im Rahmen des Fuorisalone-Programms (im Museum Minguzzi).

Die in Mailand präsentierten Kollektionen Axor Citterio M, Axor Massaud und die Axor Starck ShowerCollection stehen zugleich für drei unterschiedliche Design- und Raumkonzepte. Allen geht es dabei um das persönliche Wohlbefinden im Lebensraum Bad. "Für Axor spielt nie allein das einzelne Produkt die Hauptrolle", erklärt Philippe Grohe, "sondern uns geht es immer primär um ganzheitliche, visionäre Ansätze der Badgestaltung: Wir wollen ganz neue Freiräume für vielfältige individuelle Gestaltungslösungen im Bad eröffnen."

Während also Axor die zwei neuesten Badkollektionen Axor Citterio M und Axor Massaud auf dem Messegelände in Rho-Pero (Halle 14, Stand F22) dem internationalen Messepublikum vorstellt, feiert die brandneue Axor Starck ShowerCollection Weltpremiere im Rahmen des Fuorisalone-Programms. In einem eigenen Event wollen Philippe Grohe und Philippe Starck die Duschkollektion am 16. April 2008 ab 18.30 Uhr im Museum Minguzzi, Via Palermo 11 der Öffentlichkeit präsentieren. Auch an den Folgetagen sei die Axor Starck ShowerCollection jeweils von 11 bis 21 Uhr im Museum Minguzzi zu sehen.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)