Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0592 jünger > >>|  

Uzin Utz und Sentinel-Haus Institut vereinbaren Partnerschaft

Logo Sentinel-Haus Institut(3.4.2011) Mit geprüft emissionsarmen Klebstoffen und Bodenverlegesystemen wollen der international agierende Bauchemie-Spezialist Uzin Utz mit Stammsitz in Ulm und das Sentinel-Haus Institut in Freiburg im Breisgau gemeinsam das Thema Wohngesundheit voranbringen. Der entsprechende Partnerschaftsvertrag gilt für alle europäischen Länder.

"Für den Bau und die Sanierung wohngesunder Gebäude spielen Bodenbeläge und die zur ihrer Verlegung verwendeten Systeme aus Grundierung, Spachtelmassen und Klebern eine enorm wichtige Rolle", betont Peter Bachmann, Geschäftsführer des Sentinel-Haus Instituts. "Angesichts der großen Flächen, die be- und verarbeitet werden, ist das Emissionspotenzial sehr hoch. Umso wichtiger sind emissionsarme Verlegesysteme wie die der Uzin Utz AG, die für Verarbeiter und Auftraggeber gesundheitliche und damit rechtliche Risiken vermeiden", ergänzt Bachmann. Immer wieder verursachen stark lösemittelhaltige Grundierungen, Spachtelmassen und Kleber große Probleme, da die enthaltenen Schadstoffe in die Raumluft ausgasen und zeitweise zu Nutzungseinschränkungen bis hin zu teuren Sanierungen gerade fertiggestellter Böden führen.

Die Partnerschaft bezieht sich auf Spachtelmassen, Grundierungen, Klebstoffe und Versiegelungen für die Verlegung aller Arten von Bodenbelägen einschließlich Fliesen. "Ökologie, Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit spielen bei Uzin, Codex und Pallmann - Marken der Uzin Utz AG - eine grundlegende Rolle", so Dr. Michael Zieger, Leiter Produktsicherheit Uzin Utz AG: "Wir können Produkte empfehlen, die die erhöhten Anforderungen der Zertifizierung EC 1 PLUS erfüllen und damit sehr emissionsarm sind. Zusätzlich tragen zwölf Uzin und zwei Pallmann Produkte das Umweltsiegel 'Der Blaue Engel'. Diese Produkte haben aufgrund ihrer extrem niedrigen Emissionswerte die Wohngesundheit praktisch bereits eingebaut und erfüllen so in puncto gesunder Raumluft die Wünsche öffentlicher und privater Auftraggeber" - siehe z.B. auch Beitrag "Blauer Engel für Uzin und Pallmann" vom 3.12.2009.

Die im deutschsprachigen Raum und in Europa tätige Sentinel-Haus Institut GmbH in Freiburg i.Br. arbeitet als Projektdienstleister im Auftrag öffentlicher und privater Auftraggeber für wohngesunde Arbeits- und Lebensräume. Dafür schult und begleitet es unter anderem Bauunternehmen und Planer zur Erstellung von Gebäuden mit höchsten gesundheitlichen Ansprüchen. Diese können mit dem Sentinel-Haus Konzept ihren Investoren und Bauherren eine wohngesunde Raumluftqualität vertraglich und damit rechtssicher garantieren.

Erreicht wird diese optimale Innenraumluftqualität mit vertraglich vereinbarten Zielwerten (u.a. chemische und biologische Schadstoffe, Elektrosmog, Radon) durch eine sorgfältige, wissenschaftlich fundierte Baustoffauswahl sowie abschließende Raumluftmessungen eines unabhängigen Sachverständigen.

Zielgruppe sind Kommunen, Investoren und Bauherren, die ihre Gebäude so errichten wollen, dass Nutzer und Bewohner, die gesund sind auch gesund bleiben, und nicht durch Emissionen aus Bauprodukten beeinträchtigt werden. Das Konzept wurde gemeinsam mit Bauunternehmen, Planern und Investoren, Wissenschaftlern und Medizinern mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) entwickelt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)