Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0444 jünger > >>|  

Farbtrends für Holzfassaden - z.B. Vergrauungslasur mit Metallic-Effekt

(8.3.2013 FAF 2013-Bericht) Die Fertighausindustrie wächst und erwartet neue Impulse. Der Holzrahmenbau überwiegt hier nach wie vor und stellt steigende Anforderungen an den Wet­terschutz der Fassadenbauteile. Das Zusammentreffen von nicht maßhaltigen und maßhaltigen Bauteilen verschiedener Holzarten erfordert dabei abgestimmte Systemkomponenten und Applikationsverfahren sowie attraktive, moderne Lösun­gen hinsichtlich der Farbgestaltung. Hinzu kommen durchaus unterschiedliche Vorstellungen vom gewünschten Holzschutz.

Remmers hat auf der „Farbe - Ausbau & Fassade“ entspre­chende Systemlösungen vorgestellt. Hierzu zählt die wasser­basierte Lasur Induline GW-310 für Hölzer im Freien ohne Erdkontakt. Sie ist in allen Standardfarbtönen erhältlich. Be­sonders nachgefragt sei sie aktuell als Vergrauungslasur mit Metallic-Effekt. Der dünnschichtige Anstrichfilm schützt das Holz zudem vor UV-Strahlung, soll nicht abblättern und auch nicht reißen.

Verzicht auf dekorativen Holzschutz

Induline GW-310 wendet sich als Vergrauungslasur vorrangig an Architekten und Bauherren, die bei Holzfassaden gänzlich auf einen dekorativen Holzschutz verzichten wollen. Ihr Ziel ist die natürliche Optik einer über viele Jahre bewitterten Holzfas­sade in vornehmen Grautönen. Da aber aus Preisgründen über­wiegend Nadelhölzer mit niedriger Resistenzklasse, wie z.B. Fichte und Lärche verbaut werden, ist ein biozider Holzschutz, wie ihn Induline GW-310 bietet, unabdingbar. Die Lasur schützt das Holz zudem vor UV-Strahlung und ist mit Bläueschutz und Filmkonservierer gegen mikrobielle Schädigung durch Algen und Schimmel des Anstrichfilms ausgestattet.

Im Gegensatz zur natürlichen Vergrauung durch UV-Strahlung ist außerdem eine gleichmäßige Farbtongebung nach Wahl möglich. Das ist besonders für Fassaden von Bedeutung, da hier die bewitterten und unbewitterten Bereiche unterschiedli­chen Prozessen unterliegen, die sonst durch fleckige Verfär­bungen sichtbar werden.

Weitere Informationen zur wasserbasierten „Vergrauungslasur“ Induline GW-310 können per E-Mail an Remmers angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)