Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0172 jünger > >>|  

Dörkens neues Flaggschiff unter den Delta-Maxx-Unterdeckbahnen

(2.2.2015; BAU-Bericht) Mit der Delta Maxx X hat Dörken sein neues Flaggschiff der Delta-Maxx-Familie vorgestellt. Das Unternehmen aus Herdecke will mit der neuen Un­terdeckbahn Maßstäbe setzen hinsichtlich Durchsturzsicherheit, Belastbarkeit und der Reißkraft des Materials sowie hinsichtlich der Kaltklebekraft der Überlappungs-Verkle­bung.


Die Delta Maxx X besteht laut Hersteller aus einem sehr robusten Trägervlies aus Po­lyester-Endlos-Fasern und der bewährten elastischen Polyurethan-Deckbeschichtung, die dem hoch diffusionsoffenen Material seine wesentlichen Funktionsmerkmale ver­leiht: Wasserdichtheit auf der einen und hohe Atmungsaktivität auf der anderen Seite.

Arbeitsschutz inklusive

Die Reißkraft der Dachbahn ist mit von 500 N/5 cm in Längs- und Querrichtung ange­geben. Das Material sollte damit in einem sehr hohen Maße durchtrittsicher sein und auch die Auflagen der DIN 4426 für Großformatziegel erfüllen. Ein weiteres Sicherheit­splus beim Hineintreten oder gar Hineinstürzen in die Bahn ist die hohe Dehnfähigkeit des Materials, ohne dass die Beschichtung Schaden nimmt und die Funktion dadurch beeinträchtigt würde. Und schließlich lässt die rutschhemmende Oberfläche ein siche­res Handling auch bei Nässe erwarten.

Verklebung bis -10°C

Als Vorteil für die Verlegung in der kalten Jahreszeit wird darüber hinaus von Dörken der optimierte integrierte Selbstkleberand zur sofortigen wind- und wasserdichten Verbindung der Bahnen herausgestellt: Die Bahn ist dazu an beiden Rändern mit ei­ner doppelten Klebezone ausgerüstet. Die Verbindung erfolgt also Klebemasse in Kle­bemasse und haftet damit sofort. Dabei wurde erstmals ein spezieller kälteunempfind­licher Klebstoff in einem besonders breiten Funktionsbereich eingesetzt. Die neue pa­tentierte Technologie verspricht eine zuverlässige Verklebung auch bei widrigen Wit­terungsverhältnissen und Minustemperaturen bis -10°C. Sie schafft damit auch in diesen kritischen Bereichen den gleichen Sicherheitsstandard wie für die Bahn selbst.


Unterdeckbahn der Klasse UDB-A

Delta-Maxx X ist mit einem sd-Wert von unter 0,15 m nach EN ISO 12572 für den Ein­satz in voll gedämmten Dächern geeignet und entspricht dem ZVDH-Produktdatenblatt Unterdeckbahnen Klasse UDB-A. Damit kann die Bahn auch als Behelfsdeckung einge­setzt werden. Sie verspricht außerdem einen hohen Widerstand gegen Hagelschlag (bis 130 km/h) und versteht sich so auch als zusätzliches Schutzschild unter der har­ten Bedachung. Das Material hat zudem den Schlagregentest „Unterspann- und Un­terdeckbahnen“ der TU Berlin bestanden und erfüllt damit die erhöhten Anforderungen zur Alterung gem. ZVDH-Produktdatenblatt, Tabelle 1. Ferner ist die Bahn als schwer entflammbar B1 nach DIN 4102 und temperaturbeständig von -40°C bis +80°C einge­stuft.

Delta-Maxx X ist als 1,50 Meter breite Rollenware im Baustoff- und Bedachungsfach­handel erhältlich. Die Rollenlänge beträgt 50 Meter; das Rollengewicht 16 Kilogramm - das entspricht einem Flächengewicht von 210 Gramm pro Quadratmeter.

Weitere Informationen zu Delta-Maxx X können per E-Mail an Dörken angefor­dert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)