Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0823 jünger > >>|   

Busch-free@home jetzt auch wireless

(15.6.2016; Light+Building-Bericht) Busch-Jaeger bietet für sein an sich drahtgebun­denes Smart Home-System Busch-free@home jetzt auch Komponenten mit integrier­ten Funk-Modulen an - wodurch Busch-free@home auch für Modernisierungsprojekte interessant wird, bei denen Wände wenig bis gar nicht aufgestemmt werden sollen.

System Access Point von Busch-free@home Wireless

Mit den neuen Funk-Modulen lässt sich eine bereits vorhandene drahtgebundene Busch-free@home Anlage um bis zu 64 Wireless-Komponenten erweitern. Vorausset­zung dafür ist der Einbau des neuen System Access Points (Bild oben). Dieser ermög­licht dann auch den Zugang via PC und/oder Mobilgerät zur Anlage.

Das Sortiment von Busch-free@home Wireless umfasst Unterputz-Komponenten (Sen­soren bzw. Aktoren), die für die Stromversorgung einen Anschluss ans Stromnetz be­nötigen, ...

  • zum Schalten und Dimmen (einschließlich Bewegungsmelder),
  • zur Raumtemperaturregelung und
  • zur Jalousiesteuerung.

Die Unterputz-Komponenten können nachträglich gegen vorhandene Schalter, Dimmer oder Jalousieschalter ausgetauscht werden. Die bisherige Elektroinstallation und Ka­belführung bleibt dabei erhalten. Neben den Unterputzmodulen gehören auch batterie­betriebene Produkte zum erweiterten Sortiment wie z.B.  ...

  • Heizkörperthermostate und
  • Fensterkontakte.

Die Fenster- und Universalmelder erkennen, ob Fenster und/oder Terrassentüren ge­öffnet oder geschlossen sind und versenden über den myBusch-Jaeger-Fernzugriff bei Bedarf auch eine Benachrichtigung per E-Mail oder Push-Nachricht.

Busch-free@home Wireless basiert auf dem Mesh-Netzwerk-Prinzip, das die Funk-Reichweiten innerhalb eines Gebäudes deutlich erweitert. Jedes Wireless-Gerät fun­giert dabei gleichzeitig als Repeater. So können die Signale eines Schalters über das komplette Netzwerk hinweg bis zum Empfängermodul „weitergereicht“ werden.

In Sachen Bedienung entspricht Busch-free@home Wireless der drahtgebundenen Variante. Einmal vom Elektroinstallateur eingerichtet, kann der Anwender selbst die Benutzeroberfläche auf Computer oder Tablet abrufen und die Einstellungen ändern.

Weitere Informationen zu Busch-free@home Wireless können per E-Mail an Busch-Jaeger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)