Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0644 jünger > >>|   

Zur Erinnerung: Kostenlos eigene Veranstaltung zur Woche der Sonne 2017 anmelden

Woche der Sonne 2017 vom vom 17. bis 25. Juni
  

(23.4.2017) Während der Woche der Sonne - in diesem Jahr vom 17. bis 25. Juni - werden sich wohl wieder tausende Menschen deutschlandweit über Erneuerbare Energien informieren. Gerade auch mit eigenen Veranstaltungen können Handwerksbetriebe, Firmen und regionale Initiativen für den Umstieg auf Solarenergie, Holzpellets sowie Wärmepumpe werben und dabei neue Kunden und/oder Unterstützer gewinnen. Bewährt haben sich in den vergangenen Jahren u.a. ...

  • Tage der offenen Tür,
  • Kinderfeste,
  • Vorführungen,
  • Wettbewerbe und
  • individuelle Beratungstermine.

Solarenergie, Holzpellets und Wärmepumpen

„Seit mehr als zehn Jahren bietet die Woche der Sonne die Möglichkeit, im Rahmen einer großen Kampagne vor Ort über Erneuerbare Energien zu informieren“, ermuntert Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar). „Unternehmen, Fachbetriebe und Initiativen sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen. Mit einer attraktiven Veranstaltung lassen sich auch Menschen erreichen, die andere Kommunikationsangebote bislang nicht wahrgenommen haben.“


Grafik vom BSW Solar aus dem Beitrag „Geschäftsklimaindex in der deutschen Photovoltaik-Branche auf Siebenjahreshoch“ vom 12.4.2017

Martin Bentele, Geschäftsführer des Deutschen Pelletinstitut, erinnert daran, dass die Kombination aus Pelletheizung und Solaranlage ideal sei, um klimaneutral und zugleich kostengünstig zu heizen: „Bei der Woche der Sonne können sich Verbraucher vor Ort mit Experten darüber austauschen.“

Dr. Martin Sabel, Geschäftsführer des Bundesverbands Wärmepumpe (bwp), ergänzt: „Der ideale Zeitpunkt, über einen Heizungstausch im eigenen Haus nachzudenken, ist jetzt – denn die Bedingungen sind so gut wie noch nie. Im Rahmen der Woche der Sonne präsentieren sich alle klimafreundlichen Heizsysteme in geballter Form. Eine perfekte Möglichkeit, sich umfassend zu informieren.“


Grafik vom BDH aus dem Beitrag „Marktentwicklung Wärmeerzeuger 2016 von Gas und Öl, über Wärmepumpen, bis Biomasse“ vom 20.3.2017

Seit ihrem Start im Jahr 2007 mit Unterstützung der Bundesregierung haben sich im Rahmen der Informations- und Marketingkampagne bereits mehr als drei Millionen Menschen über Solartechnik und andere Klimaschutztechnologien informiert. Sie wird von zahlreichen Verbänden, Verbraucherinitiativen, dem Handwerk und der Messe Intersolar Europe unterstützt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: