Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2019/0098 jünger > >>|  

Erste vollintegrierte 4D BIM-Software für den Brückenbau von Allplan

(14.10.2019) Allplan Bridge 2020 dient der parametrischen Modellierung, statischen Berechnung und Konstruktion von Brücken und ist jetzt verfügbar. Die Software ist in der Lage, das statische Modell automatisch aus dem geometrischen Modell abzuleiten und bei Planungsänderungen alle relevanten Brückenelemente automatisch anzupassen.

Bei der Ableitung des statischen Modells aus dem geometrischen behält der Ingenieur immer die Kontrolle, indem er beispielsweise gezielt festlegen kann, welche Brückenteile zum Tragverhalten beitragen und welche nur Lasten darstellen oder ob ein Stab- oder Trägerrostmodell verwendet werden soll.

Bauablaufberechnung

Allplan Bridge analysiert darüber hinaus den Bauablauf und erzeugt in einem automatisierten Prozess alle notwendigen Berechnungsdefinitionen, wie Lastfälle, Elementaktivierungen und Berechnungsaktionen. Das beinhaltet auch die Daten zur Berechnung nichtlinearer zeitabhängiger Effekte wie Kriechen, Schwinden und Relaxation.

Zusätzliche Lasten

Auch das Gewicht und die Position von Eigenlasten aus nichtragenden Elementen (wie Gehweg, Fahrbahn usw.) werden automatisch aus dem geometrischen Modell abgeleitet. Der Benutzer muss nur die Zeit angeben, zu der das Element installiert wird. Anschließend wird die Last entsprechend aufgebracht. Alle anderen Zusatzlasten, wie Temperatur oder Windlasten können ebenfalls definiert und angewendet werden.

Überlagerung

Bridge 2020 erlaubt es beispielsweise, mehrere Spannungskomponenten in benutzerdefinierten Spannungspunkten auszuwählen und eine spannungsführende Überlagerung durchzuführen. Der Überlagerungsprozess ermöglicht außerdem das Speichern von zugehörigen Schnittgrößen zwischen verschiedenen Elementen.

Statische Berechnung

Für alle zuvor im Bauablauf automatisch und manuell definierten Berechnungsaktionen wird eine globale statische Berechnung basierend auf der Bernoulli-Balkentheorie durchgeführt. Die Theorie wurde erweitert, um auch die Änderung des Querschnitts korrekt zu berücksichtigen. Darüber hinaus wird die nichtlineare Berechnung von zeitabhängigen Effekten unter Beachtung der genormten Bemessungsregeln durchgeführt.

Mit Allplan Bridge wurde eine Plattform geschaffen, die eine vergleichsweise einfache Bedienung und effiziente Arbeitsabläufe kombiniert. Indem für Berechnung und Konstruktion nicht mehr zwei getrennte, sondern ein gemeinsames Brückenmodell verwendet wird, wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit insgesamt verbessert. Durch das parametrische Modell und die weitgehende Automatisierung von Arbeitsschritten verringert sich überdies die Bearbeitungsdauer beachtlich - insbesondere bei den bislang äußerst zeitaufwändigen und fehleranfälligen Planungsänderungen.

Weitere Informationen zu Allplan Bridge können per E-Mail an ALLPLAN angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE