Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2021/0021 jünger > >>|  

Revit-integrierte Rohrnetzplanung à la Solar Computer

(14.2.2021) Solar Computer hat mit GBIS.HI-REV ein neues Revit-Modul entwickelt, das TGA-Planer bei der 3D-Planung von Heizungs- und Kaltwasserrohrnetzen unterstützt. Dazu gehört auch die Planung von Alternativen auf Basis unterschiedlicher Fabrikate oder Randbedingungen.

Steuerung des Berechnungsablaufs (u. a. Auslegung, hydraulischer Abgleich) aus der Revit-Oberfläche. Integration relevanter Berechnungs-Daten/Ergebnisse als GBIS-Eigenschaften in Revit. 

Das neue Modul verknüpft die Revit-Familien der Heizkörper, Verteileranschlüsse, Rohrleitungen, Formstücke, Ventile und Armaturen automatisch mit produktneutralen Objekten von Solar Computer. Diese wiederum lassen sich bezüglich ihrer berechnungsrelevanten Daten gegen Herstellerdaten im Standard VDI 3805 Teil 2 (Armaturen für Heizungen/Kälte), Teil 6 (Heizkörper) und Teil 29 (Rohre und Formstücke) austauschen bzw. damit kombinieren.

Zu den Spezialitäten des Moduls gehört das Ribbon „Netzprüfung“, mit dem sich Rohrnetzplanungen hinsichtlich ihrer Plausibilität überprüfen lassen. So lassen sich beispielsweise Teilstrecken mit unterschiedlichen Revit-Eigenschaften oder offenen Stellen im Rohrnetz anzeigen. Eine Besonderheit ist die Option, Heizkörper „als Verbraucher“ aus Raum-Eckdaten einer Heizlastberechnung nach DIN EN 12831-1 generieren zu lassen. Ähnliches gilt für Verteiler einer berechneten Fußbodenheizung.

Weitere Informationen zur Rohrnetzplanung  können per E-Mail an Solar-Computer angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE