Baulinks -> Redaktion  || < älter 2001/0174 jünger > >>|  

Powerline - Die ganze Welt des Internets aus der Steckdose

(5.5.2001) Dem Thema "Datenübertragung über Stromnetze" widmet die SYSTEMS 2001 einen eigenen Bereich. In der 400 Quadratmeter umfassenden PowerlineArea informieren Stromversorger, Gerätehersteller und Diensteanbieter die Fachbesucher über diesen neuen Kommunikationskanal.

Ende März 2001 nahm die Datenübertragung über Stromleitungen eine wichtige Hürde auf dem Weg zum kommerziellen Einsatz: Der Bundesrat ebnete mit der Verabschiedung von drei Rechtsverordnungen zur Frequenznutzung den Weg für das neue Transportmedium. Damit ist es den Energiekonzernen erlaubt, öffentliche Kommunikationsanwendungen über ihre Infrastruktur anzubieten.

Auf das Startsignal bereiten sich Stromversorger und Gerätehersteller seit vielen Monaten in Feldversuchen und Testaufbauten vor. Und nach der Klärung der regulatorischen Angelegenheiten legen die künftigen Betreiber ein überaus hohes Tempo vor. So können beispielsweise 7.500 Stromkunden einer schwäbischen Kleinstadt bereits im Sommer über Powerline Communications (PLC: Kommunikation über Stromkabel) ins Internet gelangen. Bis zu 2 Mbit/s stehen den Nutzern zur Datenübertragung zur Verfügung.

In dieser thematisch und räumlich abgegrenzten Sonderschau können sich die SYSTEMS-Besucher darüber informieren, ob die Datenübertragung über Stromleitung das Stadium der Prototypentwicklung tatsächlich verlassen und die Anwendungsreife erlangt hat. Rund 15 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren nämlich in München den jüngsten Stand der Entwicklungen. Die Aussteller sind ...

  • Strombetreiber
  • Inhouse-Technologieanbieter
  • Filter- und Verstärkerhersteller im Accessbereich sowie
  • Service-Dienstleister und Verbände.

Die Topics der PowerlineArea sind:

  • Informationen über die aktuelle Standardisierung
  • Access- und Verbindungslösungen für den Inhouse-Bereich
  • Modems und Endgeräte
  • Telekommunikationspakete, Anwendungen und komplette Lösungsansätze vom Stromerzeuger zum Anwender.

Der erwähnte Zugang ins weltumspannende Netz des World Wide Web ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Leistungsspektrum der neuen Technologie: Genauso lassen sich mit Powerline Communications Sprachtelefonie oder Dateitransfer mit rasanten Übertragungsraten realisieren. Die Nutzung der heute gängigen Sprach- und Daten- sowie Multimedia-Services über die Steckdose ist aber nur eine Seite der PLC-Medaille. Ihre Stärke spielt die neue Technik eindeutig in zwei anderen Bereichen aus: dem Facility- und dem Energiemanagement. Und diese Anwendungssparten bieten enorme Zuwachspotenziale: Analysten prognostizieren gerade im Bereich der Haushaltsautomatisierung einen immensen Wachstumsmarkt. Nach einer aktuellen Studie von Frost &Sullivan werden sich hier die Umsätze in Europa innerhalb der nächsten drei Jahre mehr als verdoppeln. Einen der Gründe für den Wachstumsschub sehen die Experten in der Datenübertragung per Stromleitung.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)