Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1453 jünger > >>|  

Erster Schornstein mit W3 Zertifizierung für Festbrennstoffe von Erlus

(28.10.2004) Mit dem CE-Kennzeichen für Edelkeramik-Innenrohre und dem LAF-Schornstein, der die Verbrennungsluft über einen speziell konstruierten Schornsteinkopf und dann über den Schornsteinschacht zur Feuerstelle führt, hat ERLUS bereits Zeichen gesetzt. Zur BAU 2005 will das Unternehmen als erster Baustoffhersteller Edelkeramik-Schornsteisysteme mit W3 Zertifizierung vorstellen.

Aufgrund des permanent steigenden Ölpreises werden alternative Heizmaterialien immer attraktiver. Vor allem der klassische Energieträger Holz rückt in Form von Pellets verstärkt ins Blickfeld. Von 1999 bis 2004 stieg die Anzahl der Pellet-Heizungen in Deutschland von 800 auf 31.000 an. Durch die Reduzierung der minimalen Abgastemperaturen bei Pellet-Heizungen auf rund 50 bis 60° Celsius wird von den Herstellern dieser Öfen allerdings ein feuchteunempfindlicher Schornstein vorgeschrieben.

Die ERLUS AG hat jetzt laut eigenen Angaben - nach einem entsprechenden Prüfverfahren durch eine unabhängige Prüfstelle - als erster Hersteller die W3 Zertifizierung für alle Brennstoffe (feste, flüssige und gasförmige) erhalten. Die Vorteile der W3 geprüften Edelkeramik-Schornsteine liegen auf der Hand: Neben der Kondensatbeständigkeit bei Trocken- und Feuchtbetrieb sowie der Korrosionswiderstandsklasse 3 für alle Brennstoffe, sind sie im Dauerbetrieb für Trocken- und Feuchtbrennstoffe bis 400° Celsius geeignet sowie Klasse G rußbrand-beständig.

ERLUS LAF-Schornstein für mehr frische Luft

Bisher wurde vielerorts die bei der Verbrennung von Holz oder Pellets benötigte Verbrennungsluft zwangsläufig aus den Wohnräumen gezogen. Beim neuen ERLUS LAF-Schornstein  (Luft-Abgas-Festbrennstoff) wird die Verbrennungsluft über einen speziell konstruierten Schornsteinkopf und dann über den Schornsteinschacht zur Feuerstelle geführt. Diese Schornsteinkopf-Ausbildung verhindert dabei, dass sich Rauchgase in den Frischluftstrom einmischen. Die Heizungsflamme wird so, ohne die Raumluft zu belasten, ständig bestens mit Sauerstoff versorgt:

Schornsteine, Schornstein, Festbrennstoffe, Edelkeramik-Innenrohr, LAF-Schornstein, Schornsteinkopf, Pelletsheizung, Schornsteinschacht, Edelkeramik-Schornsteisystem, Pellet-Heizung, feste Brennstoffe, flüssige Brennstoffe, gasförmige Brennstoffe

Übrigens: Finanziell wird das umweltschonende Heizen mit nachwachsenden, CO₂-neutralen Brennstoffen staatlich gefördert - siehe: Fördermittel der Städte, Landkreise, Gemeinden, Energieversorger, Bundesländer und des Bundes.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)