Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1596 jünger > >>|  

Unterflurkonvektoren mit ausgeklügeltem Liefer- und Montagekonzept

(26.9.2005) Design gepaart mit einem völlig neuem Systemgedanken - so präsentiert die Möhlenhoff Wärmetechnik GmbH ihre beiden Konvektorserien WSK und GSK. Der hochwertige optische Eindruck der neuen Systemkonvektoren-Generation soll zum einen aus der optimalen Verarbeitung resultieren und zum anderen durch die Verwendung  nur erstklassiger Materialien erreicht werden. Vielfältige Gehrungen und Rundbögen sowie ein integriertes Lichtband versprechen zudem tolle optische Effekte. Der visuelle Clou sind die Designrollroste in zahlreichen Variationen: Vom einfachen RAL-schwarz bis zur Marmoroberfläche sei hier alles möglich.

Unterflurkonvektor, Unterflurkonvektoren, Konvektor, Konvektoren, Heizkörper, Wärmetechnik, Rollrost, Rollroste, Designrollrost, Geräuschentwicklung, Systemkonvektoren, Heizelemente, Warmwasserkonvektor, Warmwasserkonvektoren, Gebläsekonvektor, Gebläsekonvektoren

Das Liefer- und Montagekonzept beginnt bei den Standardlängen: Möhlenhoff liefert die Konvektoren fertig konfektioniert in Längen von 1.000 bis 5.000 Millimetern - in 250-Millimeter-Schritten! Auch die elektrischen Komponenten sind hierbei vorinstalliert.

Das servicefreundliche Bauskastenprinzip erlaubt sowohl den Austausch als auch Korrekturen an den Systemteilen. Und sollte beispielsweise beim Einbau die Raum- und Fensterseite verwechselt worden sein, so lässt sich das Systemschott nachträglich einfach drehen, schieben und positionieren. Durch konstruktive Maßnahmen haben die Entwickler außerdem versucht, die Geräuschentwicklung der neuen Systemkonvektoren auf ein Minimum zu reduzieren: Eine Schwinglagerung der Heizelemente soll die sonst typischen Ausdehnungsgeräusche vermeiden. Die Kupferheizelemente lassen gleichwohl durch ihren hohen Wirkungsgrad eine schnelle und energiesparende Wärmeversorgung erwarten.

Für die individuellen Anforderungen an die Raumheizung hat Möhlenhoff zwei unterschiedliche Konvektortypen entwickelt:

  • Die Systemkonvektoren der WSK-Serie (Warmwasser-Systemkonvektoren) arbeiten mit natürlicher Konvektion. Hier entsteht durch die nach unten strömende, schwerere Kaltluft und die aufsteigende, leichtere Warmluft eine natürliche Luftströmung. Die WSK-Serie gibt es in vier Breiten-Ausführungen von 180 bis 410 mm, Höhen von 90 bis 190 mm und Wärmeleistungen (75/65°C) 146 bis 2817 Watt.
     
  • Die Systemkonvektoren der GSK-Serie (Gebläse-Systemkonvektoren) funktionieren nach dem Prinzip der Zwangskonvektion. Hier wird der Konvektionseffekt durch Einsatz eines im Konvektor integrierten Gebläses verstärkt. Die GSK-Serie ist in drei Breiten von 180 bis 320 mm bei 110 mm Höhe lieferbar. Die Wärmeleistung reicht bei mittlerer Drehzahl von 233 bis 2986 Watt.

Das Systemangebot von Möhlenhoff beinhaltet den Konvektor einschließlich Rollrost, den Regler und den Antrieb. Weil die Mulde und das Heizelement mit einer Bauschutzabdeckung getrennt vom Design-Rollrost auf die Baustelle kommen, sind Beschädigungen während der Bauphase nahezu ausgeschlossen. All das verspricht eine problemlose Just-in-Time-Montage.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)