Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0007 jünger > >>|  

Wienerberger für Dach und Wand auf der Deubau

(2.1.2008; Deubau-Vorbericht) Energiesparende, hochwertige und zugleich wirtschaftliche Lösungen für modernes Bauen mit Ziegeln wollen die ...

  • Wienerberger Ziegelindustrie,
  • Koramic Dachprodukte und
  • ArGeTon Fassadentechnik

... auf der Deubau präsentieren. Neuentwicklungen und Sortimentsvielfalt kennzeichnen das erweiterte Systemprogramm aus den Produktbereichen ...

  • Poroton Ziegelsysteme,
  • Terca Vormauerziegel und Pflasterklinker,
  • Kamtec Kaminsysteme,
  • Koramic Tondachziegel und
  • Argeton Ziegelfassaden.

Für den Wohnungs- wie auch für den Wirtschaftsbau stellt Wienerberger als bundesweit einziger Anbieter ein Komplettsortiment an Ziegelprodukten zur Verfügung, das vom Keller bis zum Dach alle Anforderungsbereiche abdeckt.


Poroton Ziegelsysteme

Zu Wienerbergers Vorzeigeprodukten für energiesparendes Bauen und Wohnen gehört die neue Generation der Poroton-Ziegel mit Perlitfüllung. Durch die Kombination der natürlichen Baustoffe Ziegel und Perlit (mineralisches Vulkangestein) werden höchste Ansprüche beim Wärme- und Schallschutz erreicht. So ermöglicht zum Beispiel der Poroton-T8 als High-End-Ziegel mit einer Wärmeleitfähigkeit von nur 0,08 W/mK den Bau von Passivhäusern in Massivbauweise ohne künstliche Zusatzdämmung (siehe Beitrag "Porotons Meilensteine in der Wärmedämmentwicklung" vom 18.6.2007).

Für die erhöhten Schallschutzanforderungen bei Wohnungstrenn- und Treppenhauswänden bieten Planfüllziegel (Schallschutzziegel) aus der breiten Palette der Systemergänzungen die optimale Lösung. Mit dem neuen Poroton-Planfüllelement PFZ-T 500 im Großformat 49,9 x 49,8 cm (HxL) für die Wandstärke 24 cm will Wienerberger jetzt auch für das rationelle Ziegelelement-Programm Plan-T 500 ein Produkt für spezielle Schallschutzwände zur Verfügung stellen.

Terca Vormauerziegel- und Pflasterklinker-Programm

Wasserstrich-ZiegelEinen Messeschwerpunkt soll die attraktive Auswahl hochwertiger Vormauerziegel, Klinker und Pflasterklinker der traditionsreichen Marken Terca, Knabe und Penter bilden. Das umfangreiche Verblender-Programm für die Fassade reicht von rustikalen Handform- und Wasserstrichziegeln z.B. für das individuelle Einfamilienhaus bis hin zu exklusiven Klinkern und Sonderanfertigungen. Ein neues Highlight für anspruchsvolle moderne Architektur im Objektgeschäft verspricht der anthrazitblaubunte Klinker "Frankfurt" zu werden. Er besticht durch seinen eleganten dunklen Farbton in Verbindung mit einer neuartigen Oberflächenstruktur, die leicht besandet mit einer gezogenen leichten Schabe ist. Der "Frankfurt" ist im NF-Format bzw. auftragsbezogen auch in anderen Formaten lieferbar.

Koramic Dachprodukte

Auch auf der Deubau will die zur Wienerberger Unternehmensgruppe gehörende Koramic Dachprodukte GmbH & Co. KG das Schiebefirst-Lüftungssystem für das Dachziegelmodell Alegra präsentieren. Mit einem Lüftungsquerschnitt von 250 cm² pro laufendem Meter First und einem beispiellos breiten Einsatzbereich von 10° bis 65° Dachneigung nimmt das neue vollkeramische Lüftungssystem eine Spitzenstellung ein.

Firstlüfter, Firstlüftungssystem, Flachdachziegel, Firstlüftung, Firstlüfterziegel, Schiebefirst, Lüfterziegel, Firstanschlussziegel, Firstanschluss-Lüfterziegel, Dachziegel, Dachpfanne, Schiebefirstziegel

Die neue Firstlösung ist nahezu ohne Einschränkungen einsetzbar, denn sie sichert mit diesen Kennwerten eine fach-regelkonforme Hinterlüftung von Sparren bis zu einer Länge von 25 Metern (siehe auch Beitrag "Neues Firstlüftungssystem für den Alegra" vom 7.11.2006).

Passend zum neuen Schiebefirst-Lüftungssystem bietet Koramic einen neu entwickelten zylindrischen Schiebefirst. Der First Nr.15 ist mit einer speziellen Edelstahlbefestigung unsichtbar fixiert und bietet einen Verschiebebereich von 3 cm. Damit sind Firstlängen ab 4,8 Meter schnittfrei und äußerst rationell einzudecken.

ArGeTon Ziegelfassaden

Gleich zwei Neuheiten will die ebenfalls zur Wienerberger Unternehmensgruppe gehörende ArGeTon GmbH vorstellen. Als erster und bisher einziger Hersteller keramischer Fassaden hat die ArGeTon die Prüfung auf Ballwurfsicherheit nach DIN 18032-3 bestanden. Die Widerstandsfähigkeit dieser Lösung basiert auf der robusten, 30 mm dicken Hohlkammerplatte und einer speziellen Halteklammer. Die Keramik ist dadurch für öffentliche Gebäude wie etwa Schulen besonders geeignet (siehe auch Beitrag "ArGeTon-Fassade zertifiziert ballwurffest" vom 19.9.2007).

Die zweite Neuheit sind Fassadenplatten mit einer maximalen Länge von bis zu 1300 mm. Lang gestreckt, erlauben die neuen keramischen Platten im Jumbo-Format markante Fassadengestaltungen. Die 30 mm dicken und 150 bis 400 mm hohen Hohlkammerplatten werden in einer neu errichteten Produktionsanlage im Werk Görlitz gefertigt. Individuell und ganz nach Kundenwunsch bietet die ArGeTon jetzt nahezu jedes Raster bis 400 x 1300 mm an. Außerdem stehen dreizehn keramische Scherbenfarben, reizvolle Oberflächenvarianten sowie Zubehörziegel zur Auswahl.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE