Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0659 jünger > >>|  

Neue Geberit Urinal-Steuerungen

(22.4.2009; ISH-Bericht) Die neuen Geberit Urinal-Steuerungen bilden das funktionale Herz eines neuen Sortiments von Geberit Urinalauslösungen und -elementen. Ob elektronisch, im Netz- oder Batteriebetrieb, unsichtbar oder manuell ausgelöst, für nahezu alle Anwendungen und Ansprüche bietet Geberit nun aufeinander abgestimmte und geprüfte Lösungen, die mehr Wirtschaftlichkeit und Funktionssicherheit versprechen sowie ein attraktiveres Design bieten.


Geberit Urinal-Steuerung nach dem Baukastenprinzip (Bild vergrößern)

Je nach Anforderungen und finanziellen Mitteln können die neuen Urinal-Steuerungen als Fertigbauset bestellt werden: Den Einstieg macht eine neue pneumatische Handauslösung, die mit einem überarbeiteten Filtersystem ausgestattet wurde und jetzt mit minimalem Hub und wenig Kraftaufwand betätigt werden kann. Dank einer universellen Rohbaubox lässt sich diese manuelle Handauslösung auch nachträglich in eine berührungslos arbeitende, elektronische Urinal-Steuerung umrüsten.

Die Infrarot-gesteuerte, elektronische Urinal-Steuerung kann mit Netzspannung oder Batterie betrieben werden. In beiden Fällen erfasst eine Distanzerkennung den Nutzer unabhängig von Kleidung und Beleuchtung und ermöglicht somit verhältnismäßig geringe und damit Raum sparende Abstände zu angrenzenden Urinalen und Wänden.

Für gestalterische Diskretion bei gleichzeitigem Schutz vor Vandalismus bietet sich die neue, verdeckt liegende und damit unsichtbare Urinal-Steuerung an. Hierbei erfasst ein Sensor im Siphon Temperaturunterschiede in Kombination mit dem Durchfluss und gibt das Spülsignal an die Elektronik; eine Überlaufschutzfunktion wiederum verhindert ein Überlaufen des Urinals. Für den Fall, dass der Siphon ausgetauscht werden müsste, kann der Sensor einfach gelöst und in den Austausch-Siphon wieder eingesetzt werden (Bild rechts). Eine Kunststoffummantelung schützt ihn zudem wirksam vor Korrosion. Dank der flexiblen Einstellmöglichkeiten des Urinal-Elements ist die verdeckte Steuerung laut Geberit mit den meisten Urinal-Keramiken kompatibel. Im Internet bietet Geberit einen Rechner an, mit dem die Kompatibilität der Urinal-Keramik überprüft werden kann.

Zur Wirtschaftlichkeit der Infrarot-gesteuerten und unsichtbaren Urinal-Steuerungen tragen u.a. verschiedene Spülprogramme bei, die sich für ganz individuelle Anforderungen und Gegebenheiten einstellen lassen. Neu ist dabei eine einstellbare Siphonbefüllfunktion, die bei einem Leersaugen des Siphons einer dauerhaften Geruchsbelästigung vorbeugt. Auch das mit den gängigen Urinal-Keramiken einsetzbare 1-Liter-Spülsystem verspricht ein optimales Ausspülverhalten bei gleichzeitig geringem Wasserverbrauch.

Jederzeit konfiguriert werden können Infrarot-gesteuerte Urinale mittels einer neuen Fernbedienung, einem so genannten "Service-Handy". (Bei der verdeckt montierten Urinal-Steuerung hängt die uneingeschränkte Verwendbarkeit der Fernbedienung von der Urinal-Keramik ab.) Die Fernbedienung spart speziell Betreibern im öffentlichen und halb-öffentlichen Bereich kostbare Zeit bei der Einstellung von Geberit Urinal- und WC-Steuerungen, von Waschtisch-Armaturen und der Geberit Hygienespülung. Das Service-Handy erkennt automatisch die nächstliegende Steuerung, zeigt auf dem Display das relevante Menü an und führt durch die verschiedenen Einstellmöglichkeiten. Diese können gespeichert und dann auf weitere Steuerungen übertragen werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)