Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1311 jünger > >>|  

Sicherheitsbroschüre von Assa Abloy für die chemische und pharmazeutische Industrie

<!---->(9.8.2010) Chemie- und Pharmaunternehmen haben nicht nur einen sehr hohen Sicherheitsstandard, sondern sind häufig auch auf ganz individuelle, den jeweiligen Bedürfnissen der Gebäude und Anlagen angepasste Sicherheitslösungen angewiesen. "Jedes Unternehmen im chemisch-pharmazeutischen Bereich hat seine Besonderheiten und damit ganz unterschiedliche Gefahrenpotenziale", erklärt Alexander Geßler, Objektberater und einer der Objektspezialisten bei Assa Abloy. "Betreiber eines Chemieparks, Pharmawerks oder Biotechnologielabors tragen die Verantwortung für einen reibungslosen Produktionsablauf sowie für die Sicherheit über die gesamte Prozesskette hinweg."

So erfordern die Anlieferung von Primärchemikalien, die Entsorgung von Chemie- und Gefahrenstoffen, die Versorgung mit Wasser, Strom und Dampf ein hohes Maß an Anlagensicherheit und Schutz. Gleichzeitig sind Produktionsstätten oftmals über mehrere Gebäude verteilt, und die zu schützenden Bereiche und Güter verlangen unterschiedliche Sicherheitsniveaus sowie individuelle Verschlussmöglichkeiten. Dazu kommen reger Verkehr von Lieferanten, Handwerkern, Personal und Besuch, die häufig sich wandelnden Unternehmens-, Gebäude- und Nutzungsstrukturen sowie das Problem des Schlüsselverlusts.

"Diese hohen und speziellen Anforderungen der Chemie- und Pharmaunternehmen an die Sicherheit und den Schutz von Betriebsausstattung und Mitarbeitern verlangen eine flexible und sichere Schließlösung", betont Alexander Geßler. "Und das bietet Assa Abloy. Unser mechatronisches Schließsystem Verso Cliq bewährt sich seit vielen Jahren in zahlreichen Chemieparks, Pharmaunternehmen und Biotechnologiezentren unterschiedlicher Größe. Dabei arbeiten wir eng mit den Kunden zusammen, um jeweils die passende Lösung für alle Anforderungen zu entwickeln."


Verso Cliq vereint Mikroelektronik mit einer neuartigen Datenverschlüsselung in einem sicheren, mechanischen Schließzylindersystem und verspricht dadurch hohe Sicherheit sowie die kostengünstige Anpassung an organisatorische Veränderungen. Schlüsselverlusten wird mit dem Ausprogrammieren der Schließberechtigung aus dem Schließzylinder begegnet. Gleichzeitig lassen sich Zugangsberechtigungen auch zeitweise freischalten, zum Beispiel für Personen mit befristeten Arbeitsverhältnissen, für Zulieferer, Handwerker oder externe Dienstleister.

Speziell für chemisch-pharmazeutische Unternehmen hat Assa Abloy das Informationsmaterial "Verso Cliq - die intelligente Schließanlage für Chemie- und Pharmaunternehmen" auf den Markt gebracht. Ab sofort ist die Sicherheitsbroschüre unter ikon.de > Service > Downloads erhältlich. Weitere Informationen zur Sicherheitstechnik allgemein können per E-Mail an Assa Abloy angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)