Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0042 jünger > >>|  

„Tag des deutschen Fertigbaus 2012“ am 6. Mai

(6.1.2012) Am Sonntag, 6. Mai, lädt die Fertighausbranche zum „Tag des deutschen Fertigbaus 2012“ ein. Traditionell öffnen Hersteller und Hausausstellungen ihre Werkstore und Musterhäuser an diesem Tag für Besucher und Interessenten. Neben Werksbesichtigungen und einem umfassenden Beratungsangebot für Bauinteressierte steht Unterhaltung für Jung und Alt auf dem Programm.

„Das Interesse am Fertigbau ist derzeit riesengroß, weil unsere Unternehmen Häuser für die Energiewende bauen“ betont Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau, der den Tag des deutschen Fertigbaus veranstaltet. So baue die Branche bereits heute Plus-Energie-Häuser, die aus erneuerbaren Energiequellen mehr Strom erzeugen, als ihre Bewohner verbrauchen. „Der Clou ist, dass diese Häuser zudem auch architektonisch anspruchsvoll sind und einfach Klasse aussehen. Viele Bauinteressierte, die sich unter einem Fertighaus bisher nicht viel vorstellen konnten, sind von der Individualität der Häuser beeindruckt“, so Klaas.

Besucher können bei Führungen durch die Produktionshallen miterleben, wie ein Fertighaus in Holzbauweise entsteht. Auch die Bemusterungszentren, in denen Bauherren von Bodenfliesen bis hin zu Dachziegeln alles für ihr individuell geplantes Haus auswählen, stehen zur Besichtigung offen. In den beteiligten Musterhausausstellungen können Besucher voll eingerichtete Häuser erkunden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE