Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1542 jünger > >>|  

ZVSHK lobt erstmals Design-Preis „Badkomfort für Generationen“ aus

(4.9.2012) Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) hat einen Design-Preis für barrierefreie Produkte ausgelobt. Die Interessenvertretung von über 50.000 Handwerksbetrieben will mit dem internationalen Wettbewerb Badprodukte ins Blickfeld der Öffentlichkeit rücken, die Form und Funktion in besonderer Weise verbinden. „Barrierefreie Bäder sind nicht zwangsläufig kalt, steril oder rein funktional“, erklärte Manfred Stather, der Präsident des ZVSHK, zum offiziellen Start des Produktwett­bewerbes bei einem Fachpressegespräch in St. Augustin. An­sprechendes Design und barrierefreie Nutzerfreundlichkeit bildeten heute längst keinen Gegensatz mehr. Der demografische Wandel sorge im Gegenteil immer stärker dafür, dass bei der Badplanung Form und Funktion die Produktauswahl gleichermaßen bestimme.

Der ZVSHK will mit dem Produktwettbewerb „Badkomfort für Generationen“ Herstellern eine Plattform bieten, marktfähige Produkte für den demografischen Wandel zu prä­sentieren. Als fachlicher Berater begleitet das Europäische Institut Design für Alle in Deutschland (EDAD) den Wettbewerb. Die Schirmherrschaft hat Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer übernommen.

<!---->Interessierte Unternehmen können sich bis zum 31. Oktober 2012 online mit ihren Produkten bewerben. Der ZVSHK hat hierfür unter zvshk-award.com eine gesonderte Internetseite eingerichtet. Die Gewinner werden im März 2013 auf der ISH 2013, der Weltleitmesse der SHK-Branche, ausgezeichnet und präsentiert. Die prämierten Produkte sollen anschließend in zahlreichen Fachausstel­lungen des Großhandels zu sehen sein.

Die Bewertungskriterien der Fachjury werden sich an dem Gestaltungskonzept „Design für Alle“ orientieren. Im Fokus steht dabei neben der ästhetischen Qualität der ein­gereichten Produkte deren Nutzerfreundlichkeit für eine möglichst breite Zielgruppe. Der Award soll die Industrie darin bestärken, entsprechende Produkte von der Barrie­refreiheit zu einem Design für alle weiterzuentwickeln.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE