Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1218 jünger > >>|  

Duravit geht mit DuraSystem in die Vorwand

(9.8.2018; SHK- bzw. IFH/In­therm-Bericht) Mit DuraSystem hat Duravit im Frühjahr ein Installationssystem für WCs, Urinale und Bidets vorgestellt. Vor der Wand bietet das System optisch wie haptisch gefällige Betätigungsplatten. Das System erlaubt den Trocken- und Nasseinbau in Neu- und Bestandsumbauten.

Die Installationselemente sind standardmäßig für den Einsatz von spülrandlosen WCs vorbereitet. Die Elemente für den Trockenbau eignen sich zudem für SensoWash Dusch-WCs. Die Standard-Varianten der WC-Elemente können ferner auch nachträglich mit einer Hygienespülfunktion aufgerüstet werden.

Die Betätigungsplatten gibt es in elektronischer und mechanischer Ausführung. Die elektronische WC-Betätigungsplatte A2 aus weißem Glas wird aufgesetzt eingebaut. Ein Infrarotsensor aktiviert bei Annäherung die Beleuchtung der Symbole. Über eine mitgelieferte Fernbedienung können die diversen Funktionen eingestellt und bei Bedarf angepasst werden - dazu zählen ...

  • die integrierte Hygienespülung,
  • das Autospülen,
  • eine Nachtlichtfunktion,
  • eine Kindersicherung,
  • die Reinigungsfunktion,
  • die Notstromversorgung sowie
  • als Zusatzausstattung die Geruchsabsaugung.

Die mechanische WC-Betätigungsplatte A1 ist aus weißem Glas sowie weißem Kunststoff und Hochglanz Chrom erhältlich - und so auch flächenbündig montierbar:

Weitere Informationen zu DuraSystem können per E-Mail an Duravit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE