Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0603 jünger > >>|  

Vorgefertigtes Bewegungsfugen-Formteil für exakte Linienführung an diversen Übergängen

(16.5.2019; BAU-Bericht) Formteilbau Schmitt präsentierte in München ein Bewe­gungs­fugen-Formteil, das so manche Spachtel- und Schleifarbeit beim Innenausbau überflüssig machen sollte. Das Formteil wird aus Gipsplatten in einem beliebigen Winkeln bis 180° vorgefertigt. Das Besondere an dem Element ist aber das flexible Eckprofil, das von Formteilbau Schmitt im Werk Karsbach integriert wird.

Bild © ormteilbau Schmitt / Medienbuero TEXTIFY.de 

Das fertige Bewegungsfugen-Formteil hat eine planebene Oberfläche und bewirkt automatisch eine exakte und geradlinige Kantenausbildung. Es bietet sich an für beispielsweise Übergänge

  • von Drempel und Dachschräge,
  • an der Kehlbalkendecke in allen Knickpunkten sowie
  • an Innenecken.

Formteilbau Schmitt verspricht für die Verwendung des Formteils an Innenecken und Übergängen eine schadensfreie Bauteil-Verbindung, so dass die Schönheit der Wände und Decken an Ecken, Übergängen und Anschlüssen dauerhaft gegeben ist.

Weitere Informationen zum Bewegungsfugen-Formteil können per E-Mail an Formteilbau Schmitt angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE