Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0722 jünger > >>|  

Neues Konzept für barrierearme Waschtische von Hewi

(11.6.2019; ISH-Bericht) Hewi ergänzt seine Waschtisch-Familie um Modelle mit auffallend geringer Materialstärke und verdeckter Griffkante. Außerdem lassen sich die neuen barrierearmen Waschtische ergänzen um ...

  • einen adaptiven Haltegriff, der auch als Handtuchhalter genutzt werden kann, sowie
  • ein modulares Ablage- und Ordnungssystem für Badutensilien wie Seifenspender, Becher und Co., so dass sie sich in greifbarer Nähe befinden.

Der adaptive Haltegriff

... ermöglicht dank seines Rundrohrdesigns aus pulverbeschichtetem Edelstahl symmetrisches Greifen. Außerdem verspricht Hewi, dass die Oberfläche „extrem widerstandsfähig“ sei.

Das Ordnungssystem

... eignet sich auch für die Wand. Profil, Haken und Ablagen sind aus Edelstahl mit Pulverbeschichtung erhältlich in den Farben Schwarz tiefmatt (RAL 9005), Weiß tiefmatt (RAL 9003), Hellgrau Perlglimmer tiefmatt und Dunkelgrau Perlglimmer tiefmatt.

Das Profil am Waschtisch hat eine Länge von 478 mm. Für die Wandanbringung ist das Profil in den Längen 368, 478 und 732 mm erhältlich.

Die Haken können seitlich in die unter dem Waschtisch angebrachten Profile eingehängt werden. Handtücher oder Kleidungsstücke finden hier im unmittelbaren Greifbereich ihren Platz.

Bereits bestehende Hewi-Produkte wie Seifenspender, Becher und Korb aus der Serie 800 K ergänzen das Ablagesystem am Waschtisch.

Weitere Informationen zum modularen Waschtischsystem können per E-Mail an Hewi angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE