Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0745 jünger > >>|  

Erster aufladbarer Sensorseifenspender von Emco im Seriendesign

(14.6.2019; ISH-Bericht) Den ersten Sensorseifenspender im passenden Design einer Badaccessoires-Serie hat Emco Bad in Frankfurt vorgestellt. Dank eines integrierten Sensors lässt sich der Spender berührungslos bedienen. Die abgegebene Seifenmenge ist werkseitig sparsam eingestellt.

Für den Seifenspender wurde eigens eine schmale Sensorplatine entwickelt, die sich unterhalb des Seifenbehälters befindet. Die komplette Einheit enthält neben der Elektronik auch einen Lithium-Ionen-Akku sowie eine Pumpe und wird durch die Wandhalterung nahezu vollständig verdeckt. Das Aufladen des Akkus erfolgt über einen Micro-USB-Anschluss, der durch eine Abdeckung vor Spritzwasser geschützt ist. Der neue Seifenspender ist derzeit für die Serien „loft“ und „trend“ verfügbar, weitere Modelle sind laut Hersteller in der Planung.

Die Verwendung eines integrierten Lithium-Ionen-Akkus, der per Micro-USB-Kabel aufgeladen wird, ist eine zeitgemäße Lösung. Eine Akkuladung soll für circa 1.000 Nutzungen (Hübe) ausreichen. Bei einer durchschnittlichen Anwendung in einem vierköpfigen Haushalt entspricht dies einer Betriebsdauer von vier bis sechs Wochen. Benötigt der Seifenspender Strom, wird dies durch eine rot blinkende LED angezeigt. Während des Ladevorgangs, der etwa 2,5 Stunden erfordert, blinkt die LED grün. Ist der Akku aufgeladen und einsatzbereit, leuchtet sie dauerhaft grün.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des Sensorseifenspenders zählt ein kapazitives Tastfeld zum Ein- und Ausschalten. So kann bei längerer Abwesenheit der Akku geschont werden. Der Seifenbehälter fasst ca. 155 ml Flüssigkeit, zum Befüllen lässt sich der Stülpbecher aus satiniertem Kristallglas einfach abheben. Weiteren Komfort verspricht außerdem auch der spezielle Verschlussmechanismus, der ein Nachtropfen und somit unschöne Seifenreste auf dem Waschtisch verhindert.

Weitere Informationen zum Sensorseifenspender können per E-Mail an Emco angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE