Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1670 jünger > >>|  

Brand- und Rauchschutz für den horizontalen Einbau

(12.12.2019) Im Brandfall stellen ungesicherte Durchstiege in Geschossdecken eine mitunter gern übersehene Gefahr dar. Denn Feuer und Rauch können sich durch normale Öffnungen im Gebäude leicht ausbreiten. Feuer- und Rauchschutztüren sind jedoch nur für den vertikalen Einbau zugelassen.

Brandschutzdurchstieg
Fotos © TwooDoo für System Schröders 

Um die Brandausbreitung durch ungesicherte Durchstiege in Decken künftig verhindern zu können, hat System Schröders mit dem Brandschutzdurchstieg THF T90-1-RS den derzeit einzigen in Deutschland zugelassenen Feuerschutzabschluss für den horizontalen Einbau entwickelt.

Damit die THF T90-1-RS zu jeder Zeit sicher und einfach geöffnet und geschlossen werden kann, ist sie mit einer Schließ- und Öffnungshilfe ausgestattet, die auf das jeweilige Gewicht des Brandschutzelements abgestimmt ist. Diese Schließ- und Öffnungshilfe ist darüber hinaus mit einer Schließverzögerung erweiterbar, bei der integrierte Öldruckdämpfer die Deckenklappe für eine bestimmte Zeit offenhalten.

Optional erweiterbar

Sind über den Brandschutz hinaus weitere Eigenschaften gefordert, kann die Deckenklappe weiter aufgerüstet werden - und zwar um ...

  • Rauchschutz gemäß DIN 18095,
  • Wärmedämmung nach EN ISO 10077,
  • erhöhte Luftdichtigkeit und Druck- / Sogwiderstand bis 5.000 Pa sowie um
  • Begehbarkeit.

Von CE-Kennzeichnung erstmal noch ausgeschlossen

Während vertikal eingebaute Feuerschutzabschlüsse in Zukunft der Produktnorm EN 16034 unterliegen und eine CE-Kennzeichnung nun nach Ablauf der Koexistenzphase verpflichtend ist, dürfen Deckenklappen nicht CE-gekennzeichnet werden. Grund dafür ist, dass horizontale Abschlüsse von der Norm nicht erfasst werden - siehe auch Nachbarbeitrag „CE-Norm EN 16034 nach Ablauf der Koexistenzphase zum Teil(!) nun verpflichtend“ vom 12.12.2019.

Weitere Informationen zur Feuerschutz-Deckenklappe THF T90-1-RS können per E-Mail an System Schröders angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE