Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0870 jünger > >>|  

3in1: Trittschallminderung, Schutz der Abdichtung und Drainage mit recyceltem Gummigranulat

(3.6.2020) Dachterrassen, Balkone und Loggien bieten Platz zum Entspannen und Genießen - insbesondere in Zeiten Pandemie-bedingter Ausgangsbeschränkungen. Aber auch hier ist der Schallschutz mit Blick auf die Nachbarschaft nicht zu vernachlässigen. Das gilt auch für Gehgeräusche oder das Verrücken von Stühlen. Solche Geräusche sollten nicht in angrenzende Wohnungen übertragen werden. Dazu macht die „neue“ DIN 4109 vom 01/2018 klare Vorgaben:

Norm-Trittschallpegel (L’n,w) in alter und neuer DIN 4109
  erf. L’n,w
Ausgabe 11/1989
erf. L’n,w
Ausgabe 01/2018
Decken unter Terrassen und Loggien über Aufenthaltsräumen 53 dB 50 dB
Decken unter Laubengängen 53 dB 53 dB
Balkone zu Aufenthaltsräumen nicht
festgelegt
558 dB

Zur Verbesserung des Trittschallschutzes im Außenbereich empfiehlt beispielsweise Kraiburg Relastec neben seiner Trittschalldämm- und Bautenschutzmatte DAMTEC sonic die DAMTEC sonic drain plus. Diese kompakte 3in1-Matte ...

  • mindert den Trittschall,
  • schützt die Abdichtung und
  • dient der Drainage.

Fotos © Kraiburg Relastec 

So lassen sich auf Decken im Außenbereich die Anforderungen der DIN 18531 (Dachabdichtungen) mit denen der DIN 4109 (Schallschutz im Hochbau) kombinieren und Trittschallverbesserungswerte von bis zu 42 dB erreichen.

Die DAMTEC-Matten werden aus recyceltem Gummigranulat hergestellt und eignen sich für unterschiedliche Aufbauten und Systeme in Abhängigkeit von Oberbelag und Unterbau.

Weitere Informationen zu DAMTEC sonic und  DAMTEC sonic drain plus können per E-Mail an Kraiburg angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE