Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1483 jünger > >>|  

Industriebodenbau aus Stahlfaserbeton im Sinne des Budgets

(1.9.2020) Die Dictator Technik Berlin K.u.J. Stech GmbH stellt Gasfedern, Dämpfer, Außentürschließer und Sonderlösungen her. Als ihre Produktionsstätte im brandenburgischen Wandlitz an Kapazitätsgrenzen stieß, entschied die Unternehmensleitung, in Bernau bei Berlin zwei neue Industriehallen bauen zu lassen. Im Laufe der Planung zeichnete sich allerdings ab, dass die Kosten für den Bau der Industriehallen höher ausfallen würden als ursprünglich budgetiert. Geschäftsführer Andreas Matthies wandte sich deshalb u.a. an Cemex, um  Einsparmöglichkeiten auszuloten.

Fotos © Cemex Deutschland AG / Heiko Manzke 

Wirtschaftlichkeitsvergleich gab den Ausschlag

Cemex schlug vor, den Industrieboden nicht aus Stahlbeton, sondern aus Faton herzustellen. Dieser Stahlfaserbeton entspricht den Anforderungen der DAfStB-Richtlinie „Stahlfaserbeton“ und konnte beim Wirtschaftlichkeitsvergleich überzeugen.

Zur Erinnerung: Stahlfaserbeton bringt eine Reihe technischer Vorteile mit sich: Als Verbundbaustoff kann er auch im gerissenen Zustand einwirkende Lasten aufnehmen. Die dreidimensional im Beton verteilten Stahlfasern verbessern außerdem das Riss- und Verformungsverhalten des Betons. Zugleich steigern sie die Dauerhaftigkeit und den Verschleißwiderstand des Bauteils - was besonders stark beanspruchten Bauteilen wie Industrieböden zugute kommt. Da die Verarbeitung von Stahlfaserbeton so einfach ist wie bei einem herkömmlichen Beton, aber keine vollflächige Bewehrung erfordert, beschleunigt sich der Bauablauf erheblich.

1050 m³ Stahlfaserbeton kamen beim Bauvorhaben an der Potsdamer Straße im Gewerbegebiet Schönow zum Einsatz: Das Cemex-Transportbetonwerk Bernau produzierte einen Faton der Druckfestigkeitsklasse C30/37 und der Leistungsklasse L1,5/1,2, wobei die Stahlfasern (ArcelorMittal HE 90/60) direkt im Werk zugegeben wurden. Die Bemessung des Bauteils aus Stahlfaserbeton wurde von ArcelorMittal vorgenommen.

Weitere Informationen zum Stahlfaserbeton Faton für Industrieböden können per E-Mail an Cemex angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE