Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0170 jünger > >>|  

PCI Repament Multi: Neuer variabel einstellbarer Reparaturmörtel für Betonböden

(30.1.2018) PCI hat mit dem Repament Multi einen neuen Reparaturmörtel für die Sanierung von Betonuntergründen sowie Zementestrichen im Programm. Je nach Sanierungsfall lässt er sich durch die Menge an Anmischwasser in der gewünschten Konsistenz einstellen:

  • standfest (Bild unten) für Ausbesserungsarbeiten an kleineren Bodenflächen von bis zu 10 m² oder
  • als fließfähiger Mörtel (Bild unten rechts) für den selbstnivellierenden Verguss von Löchern und Verankerungen.

Der Repament Multi eignet sich für Schichtdicken von 10 bis 70 mm und härtet nahezu schwundfrei aus. Nach rund sechs Stunden ist die Bodenfläche begehbar und mit Fliesen belegbar.

PCI Repament Multi - standfest - Anwendung
alle Fotos © PCI 

Die Druckfestigkeit des Reparaturmörtels ist mit den angegebenen Mit 60 bis 80 N/mm² vergleichsweise hoch. „Damit lassen sich auch Industrieböden bedenkenlos mit PCI Repament Multi sanieren“, bestätigt Tobias Bosse, Marketingmanager Bautechnik PCI Gruppe.

Der Reparaturmörtel ist überdies wasserfest und frostbeständig. Darüber hinaus gilt er als sehr emissionsarm und ist nach GEV-EMICODE EC1 PLUS R zertifiziert.

Weitere Informationen zu Repament Multi können per E-Mail an PCI angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE