Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0272 jünger > >>|  

Trennwandsystem von Strähle für ganz unterschiedliche Arbeits- und Besprechungsräume bei Scout24

(22.2.2022) Im Bürogebäude Edge Grand Central direkt am Berliner Hauptbahnhof wird auf neun Stockwerken mit rund 23.000 m² einiges geboten: Neben den exklusiven Büro- und Arbeitsflächen der Mieter - wie Scout24 - gibt es auch einen zentralen Gastronomiebereich sowie Co-Working- und Besprechungsflächen. Dank seiner ökologisch nachhaltigen Bauweise und Energieeffizienz erhielt das Gebäude eine Platin-Zer­ti­fizierung von der DGNB. Und als erstes deutsches Gebäude wurde es mit Well Gold Core & Shell vorzertifiziert.

Fotos © Huber Fotodesign 

Scout24 ist Ankermieter im Edge Grand Central und nutzt sechs Etagen. Die Scout24-Gruppe hat sich für ein tätigkeitsbasiertes, agiles Bürokonzept entschieden. Dieser Arbeitsstil ermöglicht es Mitarbeitern, sich immer wieder aufs Neue für einen Arbeitsort zu entscheiden, der für die Erfüllung der jeweiligen Aufgabe am besten geeignet ist und Arbeitsprozesse optimal unterstützt.

Scout24 hat für seine Mitarbeiter ein maßgeschneidertes Konzept kreiert, das einem jungen, international aufgestellten Team mit Mitarbeitern aus 52 Nationen Raum für Inspiration, Kommunikation und Innovation bietet - wobei Komfort, Funktionalität und modernste technologische Infrastruktur im Vordergrund stehen sollten.

Über 100 Besprechungsräume unterschiedlicher Größe und mit hoher technischer Ausstattung bieten Konferenz-, Meeting-, Arbeits- sowie Rückzugsmöglichkeiten und unterstützen das tätigkeitsbasierte Bürokonzept. Ob stille Denker, kommunikative Netzwerker, auf intensive Teamarbeit ausgerichtete Projektgruppen im Haus oder an anderen Standorten: sie alle sollen flexible, multifunktionale und technisch ideal ausgestattete Arbeitsorte finden können, um ihre Stärken und Fähigkeiten zur vollen Entfaltung bringen zu können.

Realisiert wurden die Scout24-Pläne mit dem Trennwandsystem 2300 von Strähle, das in allen Bereichen zum Einsatz kam. Das flächenbündige Structural-Glazing-System mit schwarzen Profilen verleiht den Büroflächen ein hochwertiges Erscheinungsbild. Gebogene Gläser sorgen zudem für fließende Übergänge und erzeugen in Kombination mit den individuell beleuchteten Räumen eine besondere Atmosphäre.

Hell furnierte Volltüren, flurseitig flächenbündig integriert, bieten des Weiteren einen hohen Schallschutz für ruhiges und konzentriertes Arbeiten. Um Transparenz und Diskretion praktisch und optisch hochwertig zu verbinden, ergänzen Vorhänge das System.

Weitere Informationen zum Trennwandsystem 2300 können per E-Mail an Strähle angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)