Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1705 jünger > >>|  

Schallabsorption in schallharten Räumen mit Akustik-Elementen von Haro

(30.11.2022) Haro hat mit neuen Raumakustik-Elementen eine Möglichkeit geschaffen, auch nachträglich eine deutliche Verbesserung der Raumakustik zu erzielen. Sie können insbesondere in modernen Gebäuden mit ihren vielen schallharten Oberflächen aus Glas, Beton und Stein dazu beitragen, den Raumschall deutlich zu reduzieren und die Sprachverständlichkeit zu erhöhen.

Bild © Haro 

Vier Serien

Die „Natural-Line“ bietet Akustik-Elemente in den Absorberklassen A und B. Die perforierten Elemente eignen sich mit 50 mm Aufbauhöhe und einer Größe von 298 x 1.014 mm eher für verwinkelte Räume mit kleinen Wandflächen. Sie werden mit unterschiedlicher Lochung in 10 Oberflächen angeboten:

  • 3 Holzdekore,
  • Beton- und Schieferdekore sowie
  • die Farben Weiß, Schwarz, Hellgrau, Steingrau und Onyxgrau.

Die integrierten Holzweichfaserplatten absorbieren den Raumschall und sind in vier Dekoren auch in einer schwer entflammbaren Ausführung erhältlich. Die Elemente lassen sich wahlweise mit Haro Montagekleber oder dem Haro Wandschienensystem aus dem Produktsortiment Haro Wall montieren - siehe auch Beitrag „Parkett für die Wand: Interior Wall von Haro“ vom 1.11.2018.

Mit 30 mm Aufbauhöhe ist die „Lean Line“ für Großflächen konzipiert, die beflacht verkleidet werden sollen. Die Elemente sind 299 x 1.009 mm groß und eignen sich dank Nut/Nut-Fremdfedersystem für die Komplettverkleidung von Wänden. Trotz ihrer geringen Aufbauhöhe erreichen sie die Absorberklasse C. Auch diese Variante wird einfach geklebt und wird mit „Natural Line“-Dekoren angeboten.

Die für eine gewerbliche Nutzung konzipierten Elemente der „Flex Line“ haben eine strukturierte Oberfläche, sind 16 mm stark und 192 x 2.050 mm groß. Sie eignen sich zur Befestigung an Decken und Wänden - beispielswiese Konferenzräumen, Schulungscentern oder Hotelfoyers. Die beiden zur Verfügung stehen Varianten (normal entflammbar/ schwer entflammbar) erreichen die Absorberklasse B. Beide Varianten sind in zwei Furniervarianten (Eiche unregelmäßig geschlitzt, Eiche regelmäßig geschlitzt) und einem Weißdekor (regelmäßig geschlitzt) erhältlich. Verlegt wird auf Schiene.

Die 3D-Optik der „Foldakustik Line“-Elemente macht diese an der Wand zum Eyecatchern. Zudem sind sie der höchsten Absorberklasse A zuzuordnen. Gefertigt aus HDF oder Metall werden sie auf dem Haro-Schienensystem durch Magneten fixiert. Auch diese Elemente werden in 10 Oberflächen angeboten:

  • 3 Eichedekore,
  • Beton- und Schieferdekore,
  • Edelstahl gebürstet und Kupferpatina sowie
  • die Farben Basaltgrau, Schwarz matt oder Schwarz glänzend.

Das Haro Akustik Sortiment ist als Komplettsystem konzipiert. Dazu Heidrun Keim, Key Account Manager Haro Akustik: „Mit dem perfekt passenden Zubehör sowie dem Haro Akustik Rechner, der im Vorfeld eine einfache Prognose zum Verbesserungsgrad ermöglicht, geben wir effektive Planungshilfen an die Hand, um die Haro Raumakustik-Ele­mente wirkungsvoll zu präsentieren. So kann der Fachhändler mit den Haro Raum­akustik-Elementen seinen Kunden eine neue Dimension des Wohn-/ Arbeitskomforts durch eine bessere Raumakustik anbieten.“

Weitere Informationen zu Raumakustik-Elementen können per E-Mail an Haro angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2023 BauSites GmbH