Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0247 jünger > >>|  

Vorgestellt auf der DEUBAU: DAVEX-Träger aus Edelstahl

(9.2.2006) Nachdem die ThyssenKrupp DAVEX GmbH ihre DAVEX-Profile aus Qualitätsstahl erfolgreich eingeführt und ein europaweites Vertriebsnetz für die Träger aufgebaut hat, bringt das in Gelsenkirchen ansässige Unternehmen jetzt eine weiteres Produkt auf den Markt: DAVEX-Profile aus korrosionsbeständigem Edelstahl. Präsentiert wurden die neuen Träger zur Deubau 2006 auf dem Stand der ThyssenKrupp Steel AG.

DAVEX-Träger, Stahlbau, Edelstahl, Edelstahlträger, Rollfügeverfahren, Obergurt, Untergurt, Steg, Edelstahlprofil, ThyssenKrupp DAVEX GmbH, ThyssenKrupp Steel AG, Gurtnut, Schließnut, Edelstahlprofile, Spaltbandkante, Spaltbandkantenqualität

Das neue Produkt glänzt nicht nur mit einer hochwertigen, gebeizten Edelstahl-Oberfläche, sondern auch mit Kostenvorteilen: Weil die Geometrie der Träger, zum Beispiel das Dickenverhältnis zwischen Gurt und Steg, flexibler ausgelegt werden kann als bei herkömmlichen Profilen, lassen sich DAVEX-Träger besser an die tatsächlichen Belastungsverhältnisse in der Anwendung anpassen. Die Profile sind bei gleicher Tragfähigkeit leichter und - weil weniger Material benötigt wird - eben auch kostengünstiger als warm umgeformte oder lasergeschweißte Vergleichsprodukte.

Der Grund für den Preisvorteil durch Materialersparnis ist eine besondere Produktionstechnologie. Die Träger entstehen im so genannten Rollfügeverfahren, bei dem mit einem speziellen Rollwerkzeug zunächst eine Nut in das Gurtmaterial eingewalzt wird. Parallel dazu erhält das für den Steg vorgesehene Material an den Kanten eine Kontur und wird in die Gurtnut eingesetzt. Auf beiden Seiten des Steges wird anschließend je eine Schließnut in die Gurte gewalzt, wobei Gurtmaterial in die Konturen an den Stegkanten fließt. So entsteht mit hoher Produktionsgeschwindigkeit in einem kontinuierlichen Fertigungsprozess aus Spaltbändern eine kraft- und formschlüssige Verbindung, wobei das Stegband im Verhältnis zum Gurtband deutlich dünner sein kann als bei herkömmlichen Trägern. Hinzu kommen optische Vorteile: DAVEX-Träger haben gleichmäßig präzise Kanten, so dass sie leichter und filigraner wirken als warm gewalzte oder lasergeschweißte Profile.

Die neuen Edelstahlprofile von ThyssenKrupp DAVEX gibt es als Standard in sechs verschiedenen Geometrien mit Gurtkanten in Spaltbandkantenqualität. Die Lieferlänge beträgt sechs Meter, Unterlängen von drei, vier und fünf Metern sind, je nach Verfügbarkeit, ebenfalls lieferbar. Als Werkstoff für Gurt und Steg kommt der nicht rostende Stahl 1.4301 zum Einsatz. Aufgrund der flexiblen Fertigungstechnologie sind auch Sondergeometrien sowie der Einsatz anderer Werkstoffe und Werkstoffkombinationen denkbar.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: