Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0410 jünger > >>|  

Azuro - Premiere für ein Panorama-Dachfenster von Roto

(8.3.2008; Dach+Holz-Bericht) Wohnen unter dem Dach fasziniert immer mehr Menschen. Damit verbunden sind allerdings gewachsene Ansprüche: Große Lichtflächen, hoher Komfort und architektonische Raffinesse sind gefragt. Mit dem auf der Dach+Holz vorgestellten Panorama-Dachfenster Azuro setzt Roto solche Vorstellungen großflächig um.


Per Knopfdruck Urlaubsstimmung - diesen Traum lässt die Roto-Division Dach- und Solartechnologie mit dem neuen Panorama-Dachfenster Wirklichkeit werden. Eine beeindruckende Fläche von 2,60 x 1,80 m wird frei, wenn der Elektromotor das Azuro sanft zu Seite schiebt. Die drei großzügig dimensionierten Fensterflächen (siehe Bild unten) verschwinden dank patentierter Stapeltechnik platzsparend und geschützt in einer seitlichen Box auf dem Dach und geben den Blick auf den Himmel frei. Wohnzimmer verwandeln sich so in Dachterrassen und Bäder in sonnendurchflutete Wellness-Oasen. Auch wenn das Wetter umschlägt, bleibt das Gefühl der Weite: Die Fenster fahren zurück, Dachschrägen werden zu Wintergärten. Und Wohnungen mutieren zu Ateliers.

Was nach aufwändiger Montage klingt, ist recht handwerkerfreundlich konzipiert: Geliefert wird eine vormontierte Lösung, die sowohl den Rahmen als auch den Stapelspeicher umfasst. Dazu kommen Flügel, Verblechung im Design nach Wunsch und die Mechanik, bei der ein Kettenantrieb Verwendung findet. Gesteuert wird das Azuro über einen Taster mit 230 Volt aus dem Roto Zubehörprogramm.

Roto platziert Azuro im High-End-Bereich; entsprechend gelten besonders hohe Ansprüche an die Verarbeitung. Zudem will das in den Farben Holz natur oder weiß lieferbare Flächenfenster auch mit durchdachten Details überzeugen: Sicherheits-Wärmedämm-Isolierverglasung soll beispielsweise für allzeit gut temperierte Klimaverhältnisse sorgen und vor Hagel schützen. Zum bequemen Reinigen können die Fensterflügel einzeln ausgehängt werden. Ein Markisensystem für die Beschattung macht das Panorama-Dachfenster komplett. Nach außen rundet der Eindeckrahmen nach Wahl - von Titan-Zink über Kupfer bis Alu - das Erscheinungsbild des Azuro ab.

Azuro? Rotos "Azuro" lehnt sich bestimmt nicht unabsichtlich an das italienische "azzurro" bzw. lateinische "azzurum" an, was soviel wie "blau" heißt. "Azzurum" stammt aus dem persischen ("lazaward" im Sinne von "himmelsblau") und fand beispielsweise Verwendung bei der Benennung der französischen Riviera als Côte d'Azur als "Küste des blauen (Himmels)".

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)