Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0254 jünger > >>|  

Innovationspreise der R+T 2009 für 11 R+Tler

<!---->(16.2.2009; R+T-Bericht) Am ersten Messetag der R+T 2009, die vom 10. bis 14. Februar auf dem neuen Gelände der Messe Stuttgart stattfand, regnete es Auszeichnungen. Professor Gerhard Hausladen, Ordinarius für Bauklimatik und Haustechnik an der TU München, überreichte den renommierten Innovationspreis. Die Sieger erzielen damit eine internationale Werbewirkung und können die Vermarktung ihrer Produktneuheiten ein gutes Stück vorantreiben. Die elfköpfige Jury aus Branchenexperten unter Vorsitz Hausladens belohnte in diesem Jahr eine bunte Mischung aus mittelständischen Betrieben, Global Playern und Handwerksjugend. Dabei standen Innovationsqualität, Alltagstauglichkeit und Marktchancen der Neuentwicklungen im Vordergrund:

  • Für mehr Sicherheit und Komfort in Tief- und Sammelgaragen durch ein vollautomatisches Rollgittertor erhielt die Meißner GmbH Toranlagen, ein baden-württembergisches Familienunternehmen, den Innovationspreis.
  • Die in Düsseldorf beheimatete, international tätige GfA-Gesellschaft für Antriebstechnik wurde für ihren Einsteck-Elektromaten mit integrierter Fangvorrichtung in der Kategorie Antriebe und Steuerungen prämiert.
  • Wie bereits 2006, erhält die Belu Tec Vertriebsgesellschaft mbH die Auszeichnung. Der Lingener Torspezialist wurde für seinen Horizontalfaltladen prämiert.
  • In der Kategorie innenliegender Sonnenschutz ehrte die Jury Hunter Douglas Europe B.V. Innovationspreiswürdig war die Innenjalousie mit verbesserter Durchsicht - siehe Beitrag "Mehr Durchblick dank ausgezeichneter 'MegaView'-Jalousie" vom 16.2.2009.
  • Ein weiteres führendes Unternehmen im Bereich Sonnenschutztechnik ist die Warema GmbH & Co. KG. In diesem Jahr erhielt sie einen Innovationspreis für ihren Außenraffstore mit elektrischer Notöffnung. Er ermöglicht wirksamen Sonnenschutz auch an Notausgängen - siehe dazu "Ausgezeichneter Notantrieb für Raffstoreanlagen" vom 17.2.2009.
  • Für einen jalousierbaren Rollladenpanzer wurde die BiRoll GmbH, ein bayerisches Familienunternehmen, zum Sieger gekürt.

Sonderpreise für Erfinder, Kombinierer und Effiziente

  • Ein Sonderpreis der Jury ging an die Lamellenvereinigung W&E für eine Reinigungsmaschine, mit der technische Textilien in neuem Glanz erstrahlen.
  • Die Lucas Fenster- und Sonnenschutzsysteme GmbH entwickelte Holzfenster als Verbundsystem: Fast unsichtbar sind sowohl innenliegender Sonnenschutz als auch Fliegengitter integriert. Dafür erhält das Lingener Unternehmen nun den Sonderpreis Fachhandwerk.
  • Darüber hinaus entschied sich die Jury vor dem Hintergrund der Energieeffizienz für einen Torantrieb, der nahezu ohne Standby-Verbrauch auskommt. Die europaweit tätige Marantec GmbH & Co. KG wurde mit dem Sonderpreis Energieeffizienz ausgezeichnet.

Jungmeister und Geselle auf der Überholspur

Gerade fertig mit der Ausbildung und schon mehrfacher Preisträger: Nachdem Felix Mackh beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks den Bundessieg einstrich, wurde er jetzt mit dem Handwerksjugendpreis bedacht. Bei dem doppelt prämierten Gesellenstück handelt es sich um ein kombiniertes Rollladen- und Jalousiesystem. Den zweiten Handwerksjugendpreis erhielt Frank Sieker für sein Meisterstück, das schon bei der Bewertung durch den Meisterprüfungsausschuss Höchstwerte erzielte: eine Rollladenanlage zur Abdeckung waagerechter Öffnungen. Indem der Rollladenpanzer von beiden Seiten betrieben wird, schließt und öffnet er sich besonders schnell.


Preisträger des R+T Innovationspreises 2009 (Bild vergrößern)

Der Innovationspreis wurde bereits zum siebten Mal verliehen und hat sich längst international etabliert. Das werbewirksame Prädikat attestiert den Produkten ein hohes Marktpotenzial und dient damit nicht zuletzt dem Ausbau der Vertriebschancen.

siehe auch für weitere Informationen:

  • R+T (10.-14.2.2009 in Stuttgart)

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: