Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0718 jünger > >>|  

max 1: Badkonzept der neuesten Burgbad-Generation

(20.4.2011; ISH-Bericht) Eine bemerkenswerte Formensprache trifft auf moderne Verarbeitungstechniken: "max 1" ist ein Badkonzept der neuesten Generation, das mit schlanken Proportionen und sanften Linien die Blicke auf sich ziehen möchte. In einem kreativen Spiel mit hochwertigen Materialien und außergewöhnlichen Oberflächen bringt die Burgbad-Neuheit eigenständige Kombinationen hervor - vom Solitär bis zur kompletten Raumausstattung.

"Wir haben großen Wert auf ein Maximum an Gestaltungsmöglichkeiten gelegt", charakterisiert das federführende Designbüro nexus product design den Entwurf, der sich im Stile eines modularen Programms auf ein umfassendes Möbelsortiment und vielfältige Waschtischlösungen in Sanitärkeramik erstreckt. Vor allem sie geben der neuen Solitaire-Linie ihr prägnantes Gesicht.

Eine klare Silhouette und hoher technischer Anspruch verbinden sich bei der Einzelwaschplatzlösung mit Aufsatzbecken, das auf einer schmalen Säule ruht: Sie orientiert sich formal an den inneren Radien des einladenden Beckens und verschmilzt mit ihm zu einer freistehenden Skulptur.

Aber auch die anderen Waschtischmodelle sind ein Statement für mehr Individualität im Badbereich. Sie können mit Unterschränken, die gestalterisch der Kontur des Beckens folgen, oder mit Halb- bzw. Standsäulen kombiniert werden und stehen in sechs sich in Breite, Tiefe bzw. Beckenmaß unterscheidenden Versionen zur Verfügung. Die Sanitärkeramik, bereits werkseitig mit Schmutz abweisender Oberfläche, gibt es entweder in strahlendem Weiß oder gegen Aufpreis in "Bicolor". Der zweifarbige Brand - außen bräunlich schimmerndes Schilf, innen Weiß - verleiht dem Waschtisch einen besonderen optischen Effekt, ohne ihn zu dominieren:

vollständiges Programm

Die natürliche Grundform des Beckens findet sich als übergreifendes stilbildendes Element auch an den zur Serie passenden WCs und Bidets, den LED-Leuchtspiegeln sowie den vielen, unterschiedlich dimensionierten Schränken wieder. Das Angebot reicht vom Hochschrank mit abgerundeter Koffertür über halbhohe Schränke sowie Spiegel-, Hänge- und Unterschränke. Ein 54 cm tiefer Apothekerschrank wird zum praktischen Raumteiler. Konsolen mit Auszug, mit oder ohne Lederpolster, Rollcontainer und ein u. a. über Metalleinsätze und Holzboxen gut strukturiertes Innenleben lassen ebenfalls keine Einrichtungswünsche offen.

Aufgrund ihres Variantenreichtums lassen sich mit "max 1" nicht nur Bäder optimal in Szene setzen, sondern auch angrenzende Räume geschickt und übergangslos einrichten. Dafür bietet die neue Serie eine Auswahl von acht Lackfrontfarben jeweils in matt oder hochglänzend. Die Töne heißen Weiß, Champagner, Creme, Hellrot, Schilf, Grau, Dunkelgrau sowie Schwarz. Schöne Kombinationen versprechen zudem Echtholzfurniere in Eiche Oregon, Eiche Hellgrau und Eiche Tabak.

Weitere Informationen zu max 1 können per E-Mail an Burgbad angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)