Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1977 jünger > >>|  

Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2011 für Hansgrohe

(29.11.2010) Das offiziell schönste Waschbecken im ganzen Land kommt aktuell von Axor, der Designermarke der Hansgrohe AG. Eine Waschschüssel aus der Kollektion Axor Urquiola, entworfen von der spanischen Top-Designerin Patricia Urquiola, wird 2011 mit einem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Silber ausgezeichnet. Damit geht die höchste deutsche Designauszeichnung, die am 11. Februar 2011 von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle verliehen wird, bereits zum zweiten Mal in Folge an den Schwarzwälder Bad- und Sanitärspezialisten.


Für den "Preis der Preise", der 2011 nur 25 Mal vergeben wird (u.a. an Daimler für den SLS AMG oder an die Eröffnungsfeier der Olympische Spiele 2008 in Peking), waren insgesamt über 1.500 Produkte nominiert worden - darunter sieben der Hansgrohe AG.

Ausgezeichnete Designkompetenz

"Das ganze Unternehmen freut sich riesig darüber, dass es uns gelungen ist", so Axor-Markenleiter Philippe Grohe, "den Erfolg von 2010 zu wiederholen und erneut den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland zu gewinnen. Denn dies bestätigt unsere außerordentliche Innovationsstärke und unsere ausgezeichnete Designkompetenz, die nicht nur in der Sanitärbranche ihresgleichen sucht." Überzeugt hat die hochkarätig besetzte Expertenjury, dass das Waschbecken aus der Badkollektion Axor Urquiola "eine Hommage an die traditionelle Form antiker Waschzuber darstellt", die den Waschplatz über seine funktionale Bedeutung hinaus mit Emotionen auflädt. Zudem punktete das Sanitärprodukt bei den Juroren durch seine besonderte Materialität. Denn der Mineralguss garantiert "eine besonders angenehme Haptik und die Herstellung der außergewöhnlichen Form: Schlitzförmige Öffnungen an beiden Seiten erinnern nicht nur an Henkel, sondern dienen ganz praktisch als Handtuchhalter", heißt es in der Begründung der Juroren.

Die Freude über die Auszeichnung ist dabei doppelt, weil Axor sie mit Patricia Urquiola teilt. Gemeinsam mit der renommierten Designerin und Innenarchitektin hat Axor die gesamte Kollektion Axor Urquiola entwickelt. Sie unterstreicht, warum die gebürtige Spanierin mit Studio in Mailand als Meisterin des Stilmixes gilt.

Weitere Informationen zu Axor Urquiola können per E-Mail an Hansgrohe angefordert werden; siehe auch "Axor Urquiola Badplanungsbroschüre" vom 9.11.2009.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)